1. Startseite
  2. Über uns
  3. Schlappekicker

Schlappekicker: Bilder von der Preisverleihung 2019

KommentareDrucken

Im Frankfurter Römer wird der Schlappekicker-Preis 2019 verliehen. Wir zeigen Bilder von der Preisverleihung im Kaisersaal.

Rund 150 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Sport füllten den Kaisersaal im Römer.
1 / 8Rund 150 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Sport füllten am Montag den Kaisersaal im Römer. © peter-juelich.com
Schlappekicker 2019
2 / 8Hier ist das Ding: Klub-Vorsitzender Thomas Petzold. © peter-juelich.com
Die Turnerschaft Klein-Krotzenburg bekommt den mit 5000 Euro dotierten Schlappekicker-Preis.
3 / 8Die Turnerschaft Klein-Krotzenburg bekommt den mit 5000 Euro dotierten Schlappekicker-Preis. © peter-juelich.com
Spende: Stadträtin Albina Nazarenus-Vetter und Arnd Festerling.
4 / 8Spende: Stadträtin Albina Nazarenus-Vetter und Arnd Festerling. © peter-juelich.com
Alte Bekannte vom OFC: Manager Thomas Sobotzik (links), Dieter Müller und der neue Präsident Joachim Wagner.
5 / 8Alte Bekannte vom OFC: Manager Thomas Sobotzik (links), Dieter Müller und der neue Präsident Joachim Wagner. © peter-juelich.com
Stammgäste: Schirmherr Karl-Heinz Körbel (Mitte), Eintracht-Vorstand Oliver Frankenbach (rechts) und Ex-Profi Uwe Müller.
6 / 8Stammgäste: Schirmherr Karl-Heinz Körbel (Mitte), Eintracht-Vorstand Oliver Frankenbach (rechts) und Ex-Profi Uwe Müller. © peter-juelich.com
Lebbe geht weider: Dragoslav Stepanovic gehört seit vielen Jahren zu den Freunden des Schlappekickers.
7 / 8Lebbe geht weider: Dragoslav Stepanovic gehört seit vielen Jahren zu den Freunden des Schlappekickers. © peter-juelich.com
Seit Jahren gute Trainerfreunde: Reinhold Fanz (links) und Herbert Dörenberg.
8 / 8Seit Jahren gute Trainerfreunde: Reinhold Fanz (links) und Herbert Dörenberg. © peter-juelich.com

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir erweitern den Kommentarbereich um viele neue Funktionen. Während des Umbaus ist der Kommentarbereich leider vorübergehend geschlossen. Aber keine Sorge: In Kürze geht es wieder los – mit mehr Komfort und spannenden Diskussionen. Sie können sich aber jetzt schon auf unserer Seite mit unserem Login-Service USER.ID kostenlos registrieren, um demnächst die neue Kommentarfunktion zu nutzen.

Bis dahin bitten wir um etwas Geduld.
Danke für Ihr Verständnis!