1. Startseite
  2. Wissen

Wie komme ich von der Zigarette los?

Erstellt:

Kommentare

Rauchen erhöht das Risiko für viele Krankheiten.
Rauchen erhöht das Risiko für viele Krankheiten. © dpa/(Symbolbild)

Zusammen mit Expert:innen hilft Ihnen die FR, mit dem Rauchen aufzuhören.

In diesem Jahr ist Schluss mit der Qualmerei! Das ist einer der typischen Vorsätze der Silvesternacht – die oft schon am Neujahrstag über Bord gehen. Aber in diesem Jahr – zumal, wo jede und jeder nach Sparmöglichkeiten sucht – lohnt sich ein neuer Anlauf garantiert. Denn zu all den gesundheitlichen Vorteilen des rauchfreien Lebens kommt ein beträchtliches Plus auf dem Konto. Bei 20 Zigaretten täglich sind das zum Beispiel über 2500 Euro mehr im Jahr.

Aber wie fängt man an, aufzuhören? Tipps geben am Mittwoch, 11. Januar, Expert:innen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bei einer Telefonaktion der Frankfurter Rundschau. Sie besprechen mit Ihnen individuell, welche Methode jeweils am besten passt, welche Hilfsmittel infrage kommen, wie man Verlangens-Attacken übersteht oder wie man sich auf den ersten qualmfreien Tag vorbereitet.

Auf Wunsch wird jede/jeder bis zu fünf Wochen lang bei der Entwöhnung telefonisch zum Nulltarif begleitet. Und wer möchte, bekommt von der BZgA ein Rauchfrei-Startpaket mit Handknetball, Lutschpastillen, witzigem Kalender für die ersten 100 rauchfreien Tage und vielen erprobten Tipps kostenlos zugesandt.

Am Mittwoch, 11. Januar, erreichen Sie die Expert:innen von 17 bis 19 Uhr unter der Nummer 0800/8313131. Der Anruf ist kostenfrei, auch aus dem Mobilfunknetz. Rufen Sie an!

Auch interessant

Kommentare