1. Startseite
  2. Wissen

WHO: 90 Prozent weniger Corona-Tote als im Februar

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Tote
In der vergangenen Woche wurden weltweit rund 9400 Corona-Todesfälle gemeldet. © Julian Stratenschulte/dpa

Seit dem vergangenen Winter ist die Zahl der Corona-Toten stark zurückgegangen. Noch im Februar wurde der diesjährige Höchststand von 75.000 Todesfällen innerhalb einer Woche verzeichnet.

Genf - Die Zahl offiziell erfasster Corona-Toter ist laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit dem vergangenen Winter stark gesunken. Vorige Woche wurden weltweit rund 9400 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet, wie WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus in Genf berichtete. Das seien fast 90 Prozent weniger als im Februar, als der diesjährige Wochen-Höchststand von 75.000 erreicht wurde.

Auch wenn das eine positive Entwicklung sei, würden noch immer zu viele Menschen „an einer vermeidbaren und behandelbaren Krankheit“ sterben, sagte Tedros bei einer Pressekonferenz. „Covid-19 ist noch immer eine Pandemie“, sagte die WHO-Expertin Maria Van Kerkhove. In der Vorwoche wurden weltweit etwa 2,1 Millionen Neuinfektionen registriert, wobei von einer hohen Dunkelziffer nicht erfasster Fälle auszugehen ist. dpa

Auch interessant

Kommentare