Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Vollmond am Himmel sieht prächtig aus. Wann der nächste Vollmond am Himmel steht, verrät der Mondkalender.
+
Der Vollmond am Himmel sieht prächtig aus. Wann der nächste Vollmond am Himmel steht, verrät der Mondkalender.

Mond

Mondkalender 2022: Wann ist wieder Vollmond?

  • Tanja Banner
    VonTanja Banner
    schließen

Der Vollmond zieht jeden Monat die Blicke auf sich – doch wann genau ist er wieder zu sehen? Der Mondkalender für 2022 verrät es.

Frankfurt – Einmal im Monat hat der Mond seinen großen Auftritt am Himmel. Dann steht er als prächtig leuchtender, großer runder Vollmond am Himmel. Auch in den Tagen davor und danach sieht er noch prächtig aus, besonders wenn er kurz nach Mondaufgang oder kurz vor dem Untergang tief am Horizont steht.

Doch der Mond ist nicht nur schön anzusehen, er dürfte auch nicht fehlen am Himmel – sonst gäbe es auf der Erde ein Problem. Denn erst der Erdtrabant sorgt dafür, dass die Erde so ist, wie sie ist: Die Anziehungskraft des Mondes sorgt für Ebbe und Flut, der Mond stabilisiert das Klima auf der Erde – und ermöglichte vielleicht sogar erst dadurch Leben auf unserem Planeten.

Der Mond als „magischer“ Himmelskörper – vom Neumond zum Vollmond und zurück

Vielen gilt der Mond als nahezu „magischer“ Himmelskörper, denn er ändert beständig seine Form: Im Laufe von 29 Tagen, 12 Stunden und 43 Minuten wird er vom „unsichtbaren“ Neumond, zum malerischen Sichelmond, der immer weiter zunimmt, bis er als Vollmond vom Himmel strahlt, um anschließend wieder abzunehmen, zur schmalen Sichel zu werden und wieder als Neumond zu „verschwinden“ – der sogenannte Mondphasen-Zyklus. Da dieser Zyklus nicht genau einem Monat entspricht, verschiebt sich der Zeitpunkt des Vollmonds jeden Monat etwas. Doch ein Blick auf den Mondkalender hilft.

Da im Jahr 2022 die Termine für den nächsten Vollmond immer etwa auf die Mitte des Monats fallen, gibt es in diesem Jahr keinen „blue moon“, einen „blauen Mond“. Der ist laut Definition der zweite Vollmond innerhalb eines Kalendermonats, kann aber nur dann zustande kommen, wenn ein Vollmond auf den Anfang eines Kalendermonats mit möglichst vielen Tagen fällt.

Mondkalender: Wann steht der nächste Vollmond am Himmel? Übersicht für 2022

Wann im Jahr 2022 der Vollmond am Himmel steht, können Sie dieser Tabelle entnehmen:

Vollmond im Januar 2022:18. Januar 2022, 00.48 Uhr
Vollmond im Februar 2022:16. Februar 2022, 17.56 Uhr
Vollmond im März 2022:18. März 2022, 08.17 Uhr
Vollmond im April 2022:16. April 2022, 20.55 Uhr
Vollmond im Mai 2022:16. Mai 2022, 06.14 Uhr
Vollmond im Juni 2022:14. Juni 2022, 13.51 Uhr
Vollmond im Juli 2022:13. Juli 2022, 20.37 Uhr
Vollmond im August 2022:12. August 2022, 03.35 Uhr
Vollmond im September 2022:10. September 2022, 11.59 Uhr
Vollmond im Oktober 2022:09. Oktober 2022, 22.54 Uhr
Vollmond im November 2022:08. November 2022, 12.02 Uhr
Vollmond im Dezember 2022:08. Dezember 2022, 05.08 Uhr

Während bei Vollmond die gesamte Oberfläche des Mondes von der Sonne angestrahlt wird, geschieht bei Neumond das Gegenteil: Der Mond reflektiert kein Sonnenlicht Richtung Erde und ist daher am Himmel nicht zu sehen. Es gibt nur ein Szenario, in dem der Neumond kurz sichtbar wird: Während einer Sonnenfinsternis schiebt er sich vor die Sonne, bedeckt sie und ist so für kurze Zeit als Schatten auf der Erde zu sehen.

Abonnieren Sie den kostenlosen FR-Newsletter und erhalten Sie wichtige Nachrichten aus Astronomie und Raumfahrt direkt in Ihr Postfach.

Wann der nächste Vollmond oder Neumond am Himmel zu sehen ist

Wann das nächste Mal der unsichtbare Neumond am Himmel steht, können Sie in dieser Tabelle nachlesen:

Neumond im Januar 2022:02. Januar 2022, 19.33 Uhr
Neumond im Februar 2022:01. Februar 2022, 06.46 Uhr
Neumond im März 2022:02. März 2022, 18.34 Uhr
Neumond im April 2022:01. April 2022, 08.24 Uhr
Neumond im April 2022:30. April 2022, 22.28 Uhr
Neumond im Mai 2022:30. Mai 2022, 13.30 Uhr
Neumond im Juni 2022:29. Juni 2022, 04.52 Uhr
Neumond im Juli 2022:28. Juli 2022, 19.54 Uhr
Neumond im August 2022:27. August 2022, 10.17 Uhr
Neumond im September 2022:25. September 2022, 23.54 Uhr
Neumond im Oktober 2022:25. Oktober 2022, 12.48 Uhr
Neumond im November 2022:23. November 2022, 23.57 Uhr
Neumond im Dezember 2022:23. Dezember 2022, 11.16 Uhr

„Spitznamen“ für den Vollmond: Wolfsmond, Erdbeermond, Erntemond und Co.

Im Volksmund hat der Vollmond in jedem Monat einen anderen Namen. Viele dieser Begriffe stammen von amerikanischen Ureinwohnern, die die Begriffe prägten – manche (wie beispielsweise der „Erntemond“) stammen einfach aus dem früheren Alltag, in dem das helle Licht des Vollmonds, der den kürzesten Abstand zur Tag-und-Nacht-Gleiche im Herbst hat auch bei Nacht die Erntearbeiten erlaubte. Die gängigsten Bezeichnungen für den Vollmond:

  • Januar: Wolfsmond, Hartmond, Eismond, Wintermond
  • Februar: Schneemond, Sturmmond, Hungermond, Schmelzmond, Taumond
  • März: Wurmmond, Lenzmond, Fastenmond, Krähenmond, Zuckermond, Sirupmond, Rindenmond
  • April: Ostermond, pink moon, rosa Mond/pinkfarbener Mond, Grasmond, Fischmond
  • Mai: flower moon, Blumenmond, Wonnemond, Hasenmond, Pflanzmond, Maispflanzmond, Milchmond
  • Juni: Erdbeermond, Honigmond, Rosenmond
  • Juli: Heumond, Bockmond, Donnermond, Sonnenmond, Bärenmond
  • August: Erntemond, Störmond, Getreidemond, Gerstenmond, Ährenmond, Sichelmonat, Fruchtmond
  • September: Herbstmond, Maismond, Jagdmond, Gerstenmond, Holzmond, Engelmond, (Erntemond)
  • Oktober: Weinmond, Jägermond, (Erntemond), Reisemond
  • November: Nebelmond, Bibermond, Schneemond, Frostmond, Eichenmond, Trauermond, Windmond, Schlachtmond
  • Dezember: Julmond, kalter Mond,

Mondkalender 2022: Hat der Vollmond Auswirkungen auf den Schlaf?

Wer darauf achtet, wann der Vollmond am Himmel steht, macht sich häufig auch Gedanken darüber, ob der Vollmond sich auf den nächtlichen Schlaf auswirkt. Dass man bei Vollmond schlechter schläft, ist zur Volksweisheit geworden – doch wissenschaftlich erwiesen ist das nicht. Allerdings hat eine Studie 2013 erstmals Hinweise darauf gegeben, dass der Vollmond tatsächlich Einfluss auf den Schlaf haben könnte. (tab)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare