+
Blick auf die totale Sonnenfinsternis durch die Fenster eines Flugzeugs über Argentinien.

SoFi am 2. Juli

Das war die totale Sonnenfinsternis über Südamerika

  • schließen

Die totale Sonnenfinsternis war in Deutschland nicht am Himmel zu sehen, doch Bilder und Videos zeigen, wie beeindruckend das Himmelsereignis war.

Eine totale Sonnenfinsternis ist ein beeindruckendes Ereignis. Der Mond verdeckt dabei die Sonne, während der Totalität wird es deutlich dunkler, etwas kühler und vor allen Dingen ruhig in der Natur. Einige hellere Sterne sind am Himmel zu sehen. Doch leider ist eine totale Sonnenfinsternis auch ein sehr seltenes Ereignis. Die letzte totale Sonnenfinsternis, die von Deutschland aus zu sehen war, fand im August 1999 statt, die nächste Totalität, die man in Deutschland erleben kann, wird erst für den September 2081 erwartet.

Doch Dank des Internets ist es einfacher geworden, eine totale Sonnenfinsternis in Echtzeit - und nachträglich - zu erleben. Die totale Sonnenfinsternis am Abend des 2. Juli 2019 war eigentlich nur in Südamerika zu sehen - Teile Chiles und Argentiniens hatten das Vergnügen, in der Totalitätszone zu liegen. In eben jener Zone, in der die totale Verfinsterung der Sonne zu sehen ist, hatten sich dann auch zahlreiche Touristen und Forscher eingefunden.

Ebenfalls ein beeindruckendes Himmelsereignis sind die Sternschnuppen der Perseiden, die jedes Jahr im Juli und August am Sommerhimmel zu sehen sind.

Die totale Sonnenfinsternis im Video

Gleich mehrere Livestreams haben die totale Sonnenfinsternis am 2. Juli gezeigt, im Internet kann man sie auch nachträglich noch anschauen:. Das „Virtual Telescope“ hatte einen Livestream, genau wie die Website „Time and Date“ (Livestream). Auch „Space and Universe“ bot einen Livestream an, genau wie die Europäische Südsternwarte ESO (Livestream).

Wie beobachtet man eine totale Sonnenfinsternis?

Beeindruckender Anblick: Der Mond verdeckt die Sonne, die Korona ist zu sehen.

Um eine Sonnenfinsternis zu beobachten, benötigt man unbedingt eine Schutzbrille. Das Licht der Sonne ist - selbst dann, wenn die Sonne verfinstert ist - zu stark und kann die Augen schädigen. Experimente - beispielsweise die Sonne durch ein Stück gefärbtes Glas anzuschauen - sollte man nicht machen, um nichts zu riskieren. Auch beim Blick durch ein Teleskop sollte man unbedingt darauf achten, dass ein Sonnenfilter am Gerät angebracht ist.

Wann findet die nächste totale Sonnenfinsternis statt?

Die nächste totale Sonnenfinsternis in Deutschland werden viele wohl nicht mehr erleben: Es dauert noch bis September 2081. Am 14. September 2020 findet die nächste totale Sonnenfinsternis statt, zu sehen ist sie im südlichen Südamerika und im Pazifikraum. Bei der nächsten Sonnenfinsternis überhaupt handelt es sich um eine ringförmige Sonnenfinsternis am 26. Dezember 2019. Sie ist vor allem in Asien und Australien zu beobachten.

Mondfinsternis nach der Sonnenfinsternis

Eine Sonnenfinsternis kommt selten allein: Zwei bis drei Wochen vor oder nach einer Sonnenfinsternis findet immer eine Mondfinsternis statt. Dieses Mal findet die Mondfinsternis etwa zwei Wochen nach der totalen Sonnenfinsternis statt - und ist auch in Deutschland zu sehen. Die partielle Mondfinsternis findet in den Abendstunden des 16. Juli statt.

Lesen Sie auch:

Der interstellare Besucher „Oumuamua“ ist offenbar doch kein Alien-Raumschiff

SpaceX verliert Kontakt zu drei „Starlink“-Satelliten - fünf Satelliten stürzen ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare