+
Sagithjan Surendra gründete 2017 das „Aelius Förderwerk“ für benachteiligte Jugendliche.

Wettbewerb

Der Student des Jahres

  • schließen

Der Preis geht 2020 an den Gründer eines Förderwerks für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) und das Deutsche Studentenwerk (DSW) haben Sagithjan Surendra als „Student des Jahres“ ausgezeichnet. Der Student der Molekularen Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gründete 2017 im Alter von 18 Jahren die gemeinnützige Initiative „Aelius Förderwerk“, das Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Haushalten fördert. Inzwischen bietet ein 50-köpfiges Team aus Studierenden unterschiedlichster Herkunft Hilfe zur Selbsthilfe – oft aufgrund eigener Erfahrungen –, damit Betroffene Hürden auf Bildungsweg überwinden. Das sei ein „wichtiger Beitrag zu fairen Bildungschancen“, so DHV und DSW. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird am 6. April auf der „Gala der Deutschen Wissenschaft“ in Berlin verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare