Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Photoshop CC 2019 in der Version 19.1.5 und früher sowie Photoshop CC 2017 in der Version 18.1.5 und früher sind von Sicherheitsproblemen betroffen.
+
Photoshop CC 2019 in der Version 19.1.5 und früher sowie Photoshop CC 2017 in der Version 18.1.5 und früher sind von Sicherheitsproblemen betroffen.

Update installieren

Photoshop mit Sicherheitslücken

In der Bildbearbeitungssoftware Photoshop sind Sicherheitslücken aufgetaucht. Nutzer sollten sich schnellstmöglich das neueste Update herunterladen, um diese zu beheben.

Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop CC weist mehrere Schwachstellen auf. Anwender sollten diese zeitnah mit den vom Hersteller Adobe bereitgestellten Sicherheitsupdates schließen, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Angreifer könnten sonst unter Umständen beliebigen Programmcode mit Benutzerrechten auf dem Rechner ausführen. Betroffen sind Photoshop CC 2019 in der Version 19.1.5 und früher sowie Photoshop CC 2017 in der Version 18.1.5 und früher. Nach dem Update lauten die Versionsnummern 19.1.6 beziehungsweise 18.1.6.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare