Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rheinpromenade in Düsseldorf
+
Seit dem 22. Dezember 2020 werden die Tage in NRW wieder länger und es bleibt länger hell.

Tage werden endlich länger

Tschüss Dunkelheit: Wie schnell es jetzt draußen länger hell wird

Die Dunkelheit des Winters neigt sich dem Ende zu. Seit dem 22. Dezember bleiben die Tage schrittweise wieder länger hell. Doch wie lange dauert der Prozess noch?

Nordrhein-Westfalen – Langsam aber sicher neigt sich der Winter endlich dem Ende zu. Wie RUHR24.de* berichtet, kann man derzeit schon beobachten, wie die Tage länger werden. Aber: Zwar wird es nun schon später als 16 Uhr dunkel, doch bis man wirklich abends wieder Sonnenlicht hat, dauert es noch eine Weile. Wie schnell wird es jetzt in NRW draußen wieder länger hell?*

Am Montag (25. Januar) soll die Sonne in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) etwa um 17.07 Uhr untergehen. Sonnenaufgang ist gegen 08.18 Uhr morgens. Schon eine Woche später zeigt sich die Sonne morgens bereits um 8.10 Uhr und geht erst um 17.15 Uhr unter.

Ab Mitte Februar bleibt es in Deutschland dann sogar jeden Tag drei bis vier Minuten länger hell. In einer Woche gewinnt man so zwischen 21 und 28 Minuten an Tageslicht. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare