+
Mac-Rechner mit dem Betriebssystem macOS Mojave ermöglichen es, das iPhone als externe Kamera oder als Scanner zu nutzen.

Über iCloud

iPhone als Kamera und Scanner für Mac nutzen

Das iPhone lässt sich auch als externe Kamera oder als Scanner verwenden. Mac-Nutzer können es schon jetzt ausprobieren - sofern deren Rechner das richtige Betriebssystem aufweist.

Nutzer eines Mac-Rechners mit dem aktuellen Betriebssystem macOS Mojave können ein iPhone als externe Kamera oder als Scanner nutzen. Laut der Fachzeitschrift „Mac & I“ (Ausgabe 5/2018) müssen Mac und iPhone dafür nur mit demselben iCloud-Account verbunden sein.

Für ein Bild öffnen Nutzer im Finder das Kontextmenü und wählen „Importieren von iPhone/iPhone von [Benutzer]/Foto aufnehmen“. Daraufhin schaltet sich das iPhone im Kameramodus ein. Ist das Foto angefertigt, können die Nutzer die Aufnahme wiederholen oder das Bild auswählen und an den entsprechenden Finder-Ordner senden. Auch für Mail und Pages steht die Funktion bereit.

Für einen Scan wählen Nutzer im Kontextmenü statt „Foto aufnehmen“ die Option „Dokumente scannen“. Dann können Sie mit dem iPhone beliebig viele Seiten fotografieren, die vom Gerät in der Bildqualität optimiert werden. Mit einem Druck auf „Sichern“ kompiliert das iPhone die fotografierten Seiten in eine PDF-Datei und legt es im zuvor gewählten Ordner auf dem Mac-Rechner ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare