1. Startseite
  2. Wissen

„Dragon“-Frachter mit Verpflegung zur ISS gestartet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Dragon“-Frachter
Eine SpaceX Falcon 9-Rakete hebt vom Kennedy Space Center in Florida ab. Die Dragon-Kapsel befindet sich an der Spitze der Rakete. © Craig Bailey/Florida Today/AP/dpa

Ein unbemannter „Dragon“-Frachter ist auf dem Weg zur ISS. Am Samstag soll er an der ISS ankommen und rund einen Monat dort bleiben.

Cape Canaveral - Mit rund 2600 Kilogramm Verpflegung und Material für wissenschaftliche Experimente an Bord ist ein unbemannter „Dragon“-Frachter zur Internationalen Raumstation ISS gestartet.

Der Frachter sei vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida losgeflogen, teilten die US-Raumfahrtbehörde Nasa und die Betreiberfirma SpaceX mit. Am Samstag soll er an der ISS ankommen und rund einen Monat dort bleiben.

Bei den Experimenten an Bord des Frachters soll unter anderem Wüstenstaub in der Erdatmosphäre und das Altern von Immunzellen untersucht werden. dpa

Auch interessant

Kommentare