Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Impfung
+
Wie gut schützt Biontech gegen die Delta-Variante?

Virus-Mutationen auf dem Vormarsch

Delta-Variante: Wie gut schützt Biontech? Neue Beobachtungen aus Israel

Neue Beobachtungen aus Israel: Schützt Biontech doch nicht wie gedacht vor der Delta-Variante?

Immer mehr Menschen in Deutschland lassen sich gegen das Coronavirus impfen. Bereits mehr als 50 Prozent haben mindestens die erste Impfung hinter sich. Schon die erste Impfung soll zu einem gewissen Teil vor einer Infektion, einem schweren Verlauf und sogar vor einem Krankenhausaufenthalt schützen. Nach der zweiten Impfung soll das Risiko sogar noch weiter sinken.

Aber wie sieht es aus mit den Mutationen? Wie gut sind Geimpfte gegen Virus-Varianten geschützt? Aus Israel berichten Forscher nun von neuen Beobachtungen zum Schutz gegen die Delta-Variante aus Indien*, berichtet echo24.de*. Israel gilt beim Impfen als Vorzeigeland. Die meisten Menschen haben das Biontech/Pfizer Präparat erhalten. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare