Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona-Pandemie

RKI vermeldet aktuelle Corona-Fallzahlen – Delta schießt in die Höhe

Das Robert Koch-Institut veröffentlicht die tagesaktuellen Fallzahlen zur Corona-Krise. Die Delta-Variante dominiert jetzt auch in Deutschland.

+++ 11.30 Uhr: Die Fallzahlen bleiben niedrig, die Sorge wächst dennoch. Der Grund: Delta ist nun die dominierende Corona-Variante in Deutschland. Das teilte das Robert Koch-Institut am Mittwochabend (07.07.2021) mit. Demnach beträgt der Delta-Anteil der Infizierten 59 Prozent. Das gehe aus einer Auswertung der 25. Kalenderwoche (21.06.-27.06.) hervor, teilte das RKI weiter mit. Eine Woche zuvor lag dieser Wert noch bei 37 Prozent.

Nur ein Teil der positiven Corona-Proben wird dabei auf die Delta-Variante untersucht. Zudem wissen laut einer Studie der Universitätsmedizin Mainz über 40 Prozent aller Infizierten nichts von ihrer Ansteckung. Es besteht das Risiko zur Untererfassung der Fälle. Christine Falk, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, rät daher umso mehr zum Einhalten der Corona-Regeln und zum Maskentragen. Denn sonst „geht uns das Ding durch die Decke“, warnte sie.

Der Anteil der Delta-Variante in Deutschland steigt rapide an. (Archivfoto)

Corona in Deutschland: RKI vermeldet aktuelle Fallzahlen – Deutlich weniger Todesfälle

Erstmeldung von Donnerstag, 08.07.2021, 06.30 Uhr: Berlin – Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut binnen eines Tages 970 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Donnerstagmorgen (08.07.2021) hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 0 Uhr wiedergeben.

Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 892 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am 8. Juli bundesweit mit 5,2 an (Vortag: 5,1; Vorwoche: 5,1).

WochentagNeuinfektionen / Todesfälle / Sieben-Tage-Inzidenz
08.07.2021 (Donnerstag)970 / 31 / 5,2
07.07.2021 (Mittwoch)985 / 48 / 5,1
06.07.2021 (Dienstag)440 / 31 / 4,9
05.07.2021 (Montag)212 / 1 / 5,0
04.07.2021 (Sonntag)559 / 7 / 5,0
03.07.2021 (Samstag)671 / 16 / 4,9
02.07.2021 (Freitag)649 / 69 / 5,0
01.07.2021 (Donnerstag)892 / 63 / 5,1
30.06.2021 (Mittwoch)808 / 56 / -

Das sind die aktuellen Corona-Fallzahlen in Deutschland

Deutschlandweit wurde nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 31 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 63 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.733.519 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Das RKI meldet am Donnerstag (08.07.2021) die aktuelle Zahl der nachgewiesenen Corona-Neuinfektionen für Deutschland. (Archivfoto)

Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 91.141. (red mit AFP/dpa)

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare