1. Startseite
  2. Wissen

Omikron: Corona-Infektion schützt Kinder nicht vor der Variante

Erstellt:

Von: Tanja Banner

Kommentare

Eine frühere Corona-Infektion schützt Kinder kaum vor der Omikron-Variante. Impfungen dagegen helfen, zeigt eine Studie. (Symbolbild)
Eine frühere Corona-Infektion schützt Kinder kaum vor der Omikron-Variante. Impfungen dagegen helfen, zeigt eine Studie. (Symbolbild) © imago images/Westend61

Eine Studie aus den USA zeigt: Eine frühere Corona-Infektion macht Kinder nicht immun gegen Omikron – nur die Impfung bietet einen gewissen Schutz.

Boston – Wer einmal mit Corona infiziert war, der ist gegen künftige Varianten immun – so hoffte man zu Beginn der Corona-Pandemie. Doch immer wieder zeigen Studien, dass dem nicht unbedingt so ist. Eine kürzlich im Fachjournal Nature Communications veröffentlichte Studie zeigt nun, wie es um den Schutz durch Antikörper bestellt ist, wenn ein Kind bereits an Corona erkrankt war. „Wir haben herausgefunden, dass Antikörper, die Kinder bei früheren Infektionen gebildet haben, Omikron nicht neutralisieren“, erklärt Adrienne Randolph vom Boston Children‘s Hospital, die gemeinsam mit Surender Khurana von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) die Studie geleitet hat.

Das Forschungsteam konzentrierte sich für die Studie auf Blutproben von Kindern und Heranwachsenden, die im Jahr 2020 oder Anfang 2021 – also in der Zeit vor der Omikron-Variante – eine Corona-Infektion oder das PIMS-Syndrom durchgestanden hatten. Insgesamt wurde das Blut von 177 Kindern analysiert, davon wurden 62 mit einem schweren Corona-Verlauf und 65 mit PIMS ins Krankenhaus eingeliefert, weitere 50 Kinder hatten einen leichten Corona-Verlauf ohne Krankenhausaufenthalt hinter sich gebracht.

Vergangene Corona-Infektion macht Kinder nicht immun gegen Omikron

Im Labor brachten die Forschenden die Blutproben mit einem Pseudovirus in Kontakt – einem Virus, das vom Coronavirus Sars-CoV-2 abgeleitet wurde, jedoch seine Virulenz verloren hat. Die Forschenden testeten so, wie die Antikörper in den Blutproben auf verschiedene Corona-Varianten reagierten und ob sie in der Lage sind, diese zu neutralisieren. Getestet wurde mit den Varianten Alpha, Beta, Gamma, Delta und Omikron. Die Forschenden stellten dabei fest, dass die Kinder und Heranwachsenden gegenüber den später entstandenen Varianten einen gewissen Verlust der Antikörper-Neutralisierung zeigten.

Bei Omikron war der Verlust jedoch am ausgeprägtesten: Weniger als zehn Prozent der Kinder verfügten über genügend neutralisierende Antikörper, um diese Corona-Variante abzuwehren. „Omikron ist ganz anders als die anderen Varianten“, erklärt Randolph in einer Mitteilung zu der Studie. „Es hat viele Mutationen auf dem Spike-Protein, und wir wissen jetzt, dass es dadurch in der Lage ist, die Antikörperreaktion zu umgehen.“

Corona-Studie: Impfung ist der beste Schutz gegen die Omikron-Variante

Als die Forschenden sich anschauten, welche der Kinder gegen das Corona-Virus geimpft waren, stellten sie fest, dass diejenigen, die zwei Dosen eines Corona-Impfstoffs erhalten hatten, ein höheres Level von neutralisierenden Antikörpern gegen alle fünf Varianten hatten – inklusive Omikron. „Mit dem Aufkommen von Omikron bieten Impfungen Kindern und Teenagern einen besseren Schutz gegen Covid-19“, betont Randolph deshalb. „Ich höre Eltern oft sagen ‚Oh, mein Kind hatte letztes Jahr Covid‘“, erklärt Randolph. Die Forscherin hofft, dass die neuen Erkenntnisse aus ihrer Studie Eltern dazu ermutigen, ihre Kinder gegen Corona impfen zu lassen und stellt fest: „Die Studie zeigt, dass ungeimpfte Kinder immer noch anfällig für Omikron sind.“

Die Studie hat eine gewaltige Einschränkung: Die Forschenden konnten nur die Antikörperreaktionen testen, nicht aber andere Möglichkeiten der Immunität wie die Produktion von T-Zellen. Da diese sehr viel schwieriger zu testen sind, begnügen sich Forschende meist mit Antikörpertests, um den Grad der Immunität von Menschen zu verstehen.

Auch bei Erwachsenen gibt es Studien, inwieweit man nach einer Corona-Infektion gegen andere Varianten immun ist. (tab)

Auch interessant

Kommentare