Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie, Charité Berlin, nimmt an einer Pressekonferenz zur aktuellen Lage in der Corona-Pandemie teil.
+
Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie, Charité Berlin, warnt vor falscher Sicherheit bei Corona-Schnelltests.

Virologe im Podcast

Christian Drosten mahnt vor falscher Sicherheit bei Corona-Schnelltests

Corona-Schnelltests sollen in der Pandemie eine wichtige Säule sein. Virologe Christian Drosten warnt bei einem negativen Ergebnis aber vor falscher Sicherheit.

Hamm - In der Bekämpfung der Coronavirus*-Pandemie dienen Schnelltests für die Vertreter von Bund und Länder als wichtiges Mittel. Doch jetzt werden Zweifel an der Zuverlässigkeit laut, schreibt wa.de*.

In seinem täglichen Podcast „Coronavirus-Update“ bei NDR-Info erinnerte Virologe Christian Drosten daran, dass man sich nach einem negativen Schnelltestergebnis nicht in falscher Sicherheit wiegen dürfe*. Es sei nicht so simpel, wie das zum Teil in der Politik auch argumentativ verarbeitet wird, sagte Corona-Experte von der Berliner Charité. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare