Ressortarchiv: Wissen

"Atlantis" kann starten

Raumfahrt

"Atlantis" kann starten

Zwei Monate nach dem ursprünglichen Starttermin soll es endlich soweit sein. Die Nasa gab nun grünes Licht für den Flug zur Raumstation ISS - und damit auch für das europäische Forschungslabor …
"Atlantis" kann starten
Von zittrigen Raketen und einem wackligen Mondprojekt

Nasa

Von zittrigen Raketen und einem wackligen Mondprojekt

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa kämpft mit immer neuen finanziellen und technischen Schwierigkeiten
Von zittrigen Raketen und einem wackligen Mondprojekt
Revanche im All

Raumfahrt

Revanche im All

Vor 50 Jahren zog die US-Raumfahrt mit der Sowjetunion gleich - am 31. Januar 1958 startete "Explorer-1".
Revanche im All
Astronauten in der Tretmühle

Nasa testet Erfindung

Astronauten in der Tretmühle

Mit einer neuen Maschine will die NASA in Zukunft ihre Astronauten auf lange Missionen zum Mond und weiter vorbereiten.
Astronauten in der Tretmühle

Reparatur im Weltall

Berlin/Cape Canaveral (ddp). Die US-Astronauten Peggy Whitson und Daniel Tani haben am Mittwoch die Internationale Raumstation ISS zu außerplanmäßigen
Reparatur im Weltall

Außer Kontrolle

US-Satellit droht auf Erde zu stürzen

Der Flugkörper enthält giftigen Raketentreibstoff.
US-Satellit droht auf Erde zu stürzen

Pasadena

Asteroid rast heute dicht an der Erde vorbei

Pasadena (dpa) - Ein rund 250 Meter großer Asteroid rast an der Erde vorbei. Das 33000 Kilometer pro Stunde schnelle Geschoss nähert sich der Erde um 9.33
Asteroid rast heute dicht an der Erde vorbei

ISS

Besatzung filmt defektes Sonnensegel

Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS hat am Wochenende Videoaufnahmen von dem defekten Drehgestell eines Sonnensegels gemacht.
Besatzung filmt defektes Sonnensegel
Kein Grund zur Beunruhigung

Asteroid

Kein Grund zur Beunruhigung

Die Raumfahrtagentur Nasa hat einen Gesteinsbrocken entdeckt, der sich der Erde nähert. Der Himmelskörper ist etwa hundert Meter groß.
Kein Grund zur Beunruhigung

Asteroid kommt vorbei

Gesteinsbrocken soll Erde am Dienstag passieren
Asteroid kommt vorbei
Erste Testflüge für den Sommer geplant

Zivile Raumfahrt

Erste Testflüge für den Sommer geplant

Mit dem "SpaceShipTwo" soll die zivile Raumfahrt beginnen. Der Milliardär Richard Branson stellte das Fluggerät fürs All jetzt in New York vor.
Erste Testflüge für den Sommer geplant
"Messenger" passiert Merkur

Raumfahrt

"Messenger" passiert Merkur

Erstmals seit drei Jahrzehnten besucht wieder eine irdische Raumsonde den Merkur. Messenger näherte sich dem Planeten bis auf 200 Kilometer. Der Flug dauerte dreieinhalb Jahre.
"Messenger" passiert Merkur

Rechtschreibung - Teil 2

Tollpatschiger Stuckateur

Im Deutschen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Länge oder Kürze eines betonten Vokals (Selbstlauts) zu kennzeichnen.
Tollpatschiger Stuckateur
Straße, Kuss und Fuß

Rechtschreibung - Teil 3

Straße, Kuss und Fuß

Hat da jemand tatsächlich behauptet, es gäbe fortan kein Eszett mehr? Das wäre schade.
Straße, Kuss und Fuß
"Atlantis" soll im Februar starten

Raumfahrt

"Atlantis" soll im Februar starten

Die Raumfähre "Atlantis" soll nach mehrfachen Verzögerungen am 7. Februar in Richtung ISS starten. Die Nasa verschiebt außerdem den geplanten Start der "Endeavour" auf Mitte März.
"Atlantis" soll im Februar starten

Rechtschreibung - Teil 1

Flusssand und Nussschokolade

Was unterscheidet den Stoffetzen und die Schiffahrt von der Sauerstoffflasche? Klar - die Anzahl der "f" in der Mitte. Aber mit welchem Recht?
Flusssand und Nussschokolade
Der Merkur bekommt Besuch von der Erde

Sonde

Der Merkur bekommt Besuch von der Erde

Merkur, der kleinste Planet im Sonnensystem, wird am 14. Januar nach 30 Jahren wieder von einer Nasa-Sonde besucht. Forscher erhoffen sich Erkenntnisse über die Entstehung von Planeten.
Der Merkur bekommt Besuch von der Erde

Weltraumteleskop "Hubble" erspäht "doppelten Einstein-Ring"

Garching/Austin (dpa) - Das Weltraumteleskop "Hubble" hat ein extrem seltenes Phänomen in den Tiefen des Alls erspäht.
Weltraumteleskop "Hubble" erspäht "doppelten Einstein-Ring"
NASA: Asteroid fliegt sehr wahrscheinlich am Mars vorbei

NASA: Asteroid fliegt sehr wahrscheinlich am Mars vorbei

Washington (dpa) - Neuesten wissenschaftlichen Berechnungen zufolge steht nun doch kein Einschlag eines Asteroiden auf dem Mars bevor.
NASA: Asteroid fliegt sehr wahrscheinlich am Mars vorbei
Extrem seltenes Phänomen entdeckt

Weltraumteleskop Hubble

Extrem seltenes Phänomen entdeckt

Mit dem Weltraumteleskop "Hubble" wurde erstmals ein doppelter sogenannter "Einstein-Ring" entdeckt. Dabei handelt es sich um ein Phänomen der Allgemeinen Relativitätstheorie.
Extrem seltenes Phänomen entdeckt
"Blaue Klumpen" sind alte Sternhaufen

Astronomie

"Blaue Klumpen" sind alte Sternhaufen

Mit dem "Hubble"-Weltraumteleskop haben US-Astronomen rätselhafte "blaue Klumpen" im Kosmos als verwaiste Sternhaufen entschleiert, die erst vor etwa 200 Millionen Jahren entstanden.
"Blaue Klumpen" sind alte Sternhaufen
Asteroiden-Einschlag auf Mars unwahrscheinlich

Vorhersage korrigiert

Asteroiden-Einschlag auf Mars unwahrscheinlich

Der für Ende Januar mit Spannung erwartete Asteroiden-Einschlag auf dem Mars habe nur noch eine Wahrscheinlichkeit von 2,5 Prozent, erklärte die Nasa nach Auswertungen jüngster Beobachtungsdaten.
Asteroiden-Einschlag auf Mars unwahrscheinlich
"Hubble" entschleiert "blaue Klumpen" als verwaiste Sternhaufen

"Hubble" entschleiert "blaue Klumpen" als verwaiste Sternhaufen

Austin (dpa) - Mit dem "Hubble"-Weltraumteleskop haben US- Astronomen rätselhafte "blaue Klumpen" im Kosmos als verwaiste Sternhaufen entschleiert.
"Hubble" entschleiert "blaue Klumpen" als verwaiste Sternhaufen

Astronomen entdecken "Vorfahren" der Milchstraße

New Brunswick (dpa) - US-Astronomen haben in den Tiefen des Alls die "Vorfahren" von Spiralgalaxien wie der Milchstraße erspäht. Die neu entdeckten Galaxien
Astronomen entdecken "Vorfahren" der Milchstraße
Heftige Aktivität erwartet

Neuer Sonnenzyklus

Heftige Aktivität erwartet

Ein kleiner Sonnenfleck kündigt einen neuen Aktivitätszyklus der Sonne an. Eine Periode dauert etwa elf Jahre. Das Aktivitätsmaximum wird für 2011 oder 2012 erwartet.
Heftige Aktivität erwartet