Fotostrecke

2020: Das Wissenschaftsjahr in Bildern

Winzig klein, aber mit gigantischem Einfluss: Noch vor einem Jahr war der Anblick stacheliger Viren nur Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vertraut, die sich täglich mit diesen Mini-Parasiten beschäftigen und sie 
 unter Hochleistungsmikroskopen beobachten. Dann gab es Ende 2019 die ersten Berichte von einer „mysteriösen Lungenkrankheit in China“, deren Ursache man noch nicht kannte. Wer hatte da geahnt, zu was das der Auftakt war ... Der Erreger wurde als Coronavirus identifiziert und bekam den Namen Sars-CoV-2, ein naher Verwandter von Sars und Mers, die ebenfalls Atemwegserkrankungen auslösen. Anders als diese beiden machte  sich Sars-CoV-2 ab Anfang 2020 auf die Reise rund um den Globus. Seither kennt alle Welt das Bild der kugelförmigen 
 Winzlinge mit den charakteristischen Noppen. Nichts anderes hat die Wissenschaft und alle anderen Lebensbereiche der Menschen 2020 so geprägt wie die Corona-Pandemie. Und nie zuvor in der Geschichte stand die Forschung so sehr im Fokus des Interesses, nie hat sie so schnell so viele Ergebnisse hervorgebracht.
1 von 7
Winzig klein, aber mit gigantischem Einfluss: Noch vor einem Jahr war der Anblick stacheliger Viren nur Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vertraut, die sich täglich mit diesen Mini-Parasiten beschäftigen und sie unter Hochleistungsmikroskopen beobachten. Dann gab es Ende 2019 die ersten Berichte von einer „mysteriösen Lungenkrankheit in China“, deren Ursache man noch nicht kannte. Wer hatte da geahnt, zu was das der Auftakt war ... Der Erreger wurde als Coronavirus identifiziert und bekam den Namen Sars-CoV-2, ein naher Verwandter von Sars und Mers, die ebenfalls Atemwegserkrankungen auslösen. Anders als diese beiden machte sich Sars-CoV-2 ab Anfang 2020 auf die Reise rund um den Globus. Seither kennt alle Welt das Bild der kugelförmigen Winzlinge mit den charakteristischen Noppen. Nichts anderes hat die Wissenschaft und alle anderen Lebensbereiche der Menschen 2020 so geprägt wie die Corona-Pandemie. Und nie zuvor in der Geschichte stand die Forschung so sehr im Fokus des Interesses, nie hat sie so schnell so viele Ergebnisse hervorgebracht.
Auch an solche berührenden Bilder mussten sich die Menschen 2020 leider gewöhnen: Schwer an Covid-19 
 erkrankte Patentinnen und Patienten, um deren Leben auf – oft überlasteten – Intensivstationen gekämpft wird. Dafür können wir gar nicht oft genug sagen: Danke!
2 von 7
Auch an solche berührenden Bilder mussten sich die Menschen 2020 leider gewöhnen: Schwer an Covid-19 erkrankte Patentinnen und Patienten, um deren Leben auf – oft überlasteten – Intensivstationen gekämpft wird. Dafür können wir gar nicht oft genug sagen: Danke!
Frauen wurden für Leistungen bisher selten mit dem Nobelpreis belohnt: Jennifer Doudna und Emannuelle Charpentier erhielten ihn 2020 auf dem Gebiet der Chemie für die Entwicklung der Genschere Crispr-Cas9.  Mit dem Verfahren können sie das Erbgut von Pflanzen, Tieren, Menschen verändern.
3 von 7
Frauen wurden für Leistungen bisher selten mit dem Nobelpreis belohnt: Jennifer Doudna und Emannuelle Charpentier erhielten ihn 2020 auf dem Gebiet der Chemie für die Entwicklung der Genschere Crispr-Cas9. Mit dem Verfahren können sie das Erbgut von Pflanzen, Tieren, Menschen verändern.
Eine der schwierigsten Missionen in Chinas Raumfahrtgeschichte : Am 1. Dezember landete die Sonde Chang’e 5 auf dem Mond, hier von der Kamera an Bord festgehalten. Am 16. Dezember (MEZ) hat Chang’e 5  erfolgreich 
Gesteinsproben zurück zur Erde gebracht, die ersten Souvenirs seit 44 Jahren.
4 von 7
Eine der schwierigsten Missionen in Chinas Raumfahrtgeschichte : Am 1. Dezember landete die Sonde Chang’e 5 auf dem Mond, hier von der Kamera an Bord festgehalten. Am 16. Dezember (MEZ) hat Chang’e 5 erfolgreich Gesteinsproben zurück zur Erde gebracht, die ersten Souvenirs seit 44 Jahren.
Ein Prosit auf das Schwarze Loch: Reinhard Genzel, gebürtiger Bad Homburger und Astrophysiker am 
Max-Planck-Institut, feiert mit seinem Team den Physik-Nobelpreis 2020. Mit hochpräzisen Methoden hatte 
 sein Team das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße erforscht.
5 von 7
Ein Prosit auf das Schwarze Loch: Reinhard Genzel, gebürtiger Bad Homburger und Astrophysiker am Max-Planck-Institut, feiert mit seinem Team den Physik-Nobelpreis 2020. Mit hochpräzisen Methoden hatte sein Team das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße erforscht.
Schneller, weiter, Impfstoff: In nie dagewesenem Tempo und mit beispielloser finanzieller Unterstützung durch die Politik werden Vakzine gegen Covid-19 entwickelt und zugelassen. Im Westen macht Großbritannien den Anfang: Dort wird seit Anfang Dezember geimpft. Erstmals werden genetische Impfstoffe eingesetzt.
6 von 7
Schneller, weiter, Impfstoff: In nie dagewesenem Tempo und mit beispielloser finanzieller Unterstützung durch die Politik werden Vakzine gegen Covid-19 entwickelt und zugelassen. Im Westen macht Großbritannien den Anfang: Dort wird seit Anfang Dezember geimpft. Erstmals werden genetische Impfstoffe eingesetzt.
Turbulent: Was für ein Bildungsjahr! Schulen und Kitas wurden geschlossen, es folgten Hygienekonzepte – und Proteste. Mit Abstand wurde dennoch im Frühjahr das Abitur abgelegt. An den Hochschulen fiel die Präsenz-lehre überwiegend aus – die Studis büffelten online. Mal sehen, was von den digitalen Formaten bleibt. 	(isk)
7 von 7
Turbulent: Was für ein Bildungsjahr! Schulen und Kitas wurden geschlossen, es folgten Hygienekonzepte – und Proteste. Mit Abstand wurde dennoch im Frühjahr das Abitur abgelegt. An den Hochschulen fiel die Präsenz-lehre überwiegend aus – die Studis büffelten online. Mal sehen, was von den digitalen Formaten bleibt. (isk)
  • Franziska Schubert
    vonFranziska Schubert
    schließen
  • Pamela Dörhöfer
    Pamela Dörhöfer
    schließen

Corona hat der Wissenschaft so viel Aufmerksamkeit beschert wie nie zuvor und Virologie populär gemacht. Andere Forschungsgebiete hatten es gegen diese Konkurrenz schwer. Wir blicken zurück auf das, was 2020 in Wissenschaft und Bildung bewegte.

Rubriklistenbild: © Oleksandr Berezko/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare