Kolumbien

Warnung vor Bananen-Krise

Eine Pilzkrankheit befällt Bananen-Plantagen in Kolumbien.

Der Deutsche Fruchthandelsverband warnt vor einer Bananen-Krise: „Plantagen in ganz Lateinamerika – und damit auch Bananen in deutschen Supermärkten – könnten in wenigen Jahren Geschichte sein“, sagte ein Verbandssprecher der „Bild“-Zeitung. Von Billigbananenpreisen müssten Verbraucher sich in Zukunft wohl verabschieden, zitierte die Zeitung Verbandsexperten. Grund ist demnach die Pilzkrankheit mit Namen „Tropical Race 4“, die bereits Bananenplantagen in Kolumbien infiziert habe. „Man wird den Verlauf dieser Seuche nicht aufhalten können – das hat noch niemand geschafft“, zitierte die „Bild“ den Verbandsexperten. Das habe die Vergangenheit gezeigt.

Der Deutschlandchef der Marke Chiquita, Marc Seidel, sagte der Zeitung: „Die Gefahr ist extrem hoch, dass es die Bananen, die wir kennen, in ein paar Jahren nicht mehr gibt.“ Derzeit kommen laut Bericht über 90 Prozent der Bananen in Deutschland aus Kolumbien und anderen Ländern Lateinamerikas. In den 60er Jahren hatte die Pilzkrankheit die damals marktbeherrschende Sorte „Big Mike“ vernichtet. Daraufhin stellten Produzenten in Monokultur auf die Sorte „Giant Cavendish“ um, die jetzt in Kolumbien befallen ist. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare