+
Leer ist die Fahrplantafel auf dem Hauptbahnhof in Frankfurt/Main bis auf „Streik - kein Zugverkehr bis voraussichtlich 9 Uhr“.

Bahn

Warnstreiks sollen besonders NRW treffen

Zu Wochenbeginn müssen sich Pendler vor allem in Nordrhein-Westfalen auf Einschränkungen im Zugverkehr einstellen.

Die für Montagmorgen geplanten bundesweiten Warnstreiks im Zugverkehr sollen nach Angaben der Deutschen Bahn vor allem Nordrhein-Westfalen treffen. Damit müssen sich Fahrgäste und Pendler besonders in Westdeutschland auf Ausfälle und Verspätungen einrichten.

Für den Vormittag sei ein Schwerpunkt in NRW angekündigt worden, teilte die Bahn am Sonntag auf ihrer Internetseite mit. Einschränkungen mit überregionalen Auswirkungen seien zu erwarten.

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte nach dem Abbruch ihrer Tarifgespräche mit dem Bahn-Management Warnstreiks von Beschäftigten ausgerufen, nähere Details aber bisher nicht bekanntgegeben. Aus Kreisen EVG hieß es, vor allem in Stellwerken und Werkstätten solle ab 5.30 Uhr die Arbeit niedergelegt werden.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Reisenden von und nach Nordrhein-Westfalen, schon am Sonntag anzureisen oder ihre Fahrt auf Montag nach dem Warnstreik-Ende zu verschieben.

Derweil steigen zum zweiten Advent mit dem Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn auch die Preise. Die Preiserhöhung war bereits vor knapp zwei Monaten angekündigt worden.

Im Fernverkehr werden Fahrscheine zum vollen Preis (Flexpreis) im Durchschnitt um 1,9 Prozent teurer, wie die Bahn mitteilte. Weil es viele Sonderangebote und Rabatte gibt, steigt das Preisniveau nach Berechnungen des Konzerns aber lediglich um 0,9 Prozent. Bahnfahrten im Regionalverkehr über Grenzen von Verkehrsverbünden hinweg werden im Durchschnitt 1,5 Prozent teurer.

Allerdings setzt die Bahn mit dem Fahrplanwechsel auf wichtigen Strecken mehr Züge ein sowie den ICE 4, die jüngste Generation des Hochgeschwindigkeitszuges. Auch im regionalen Verkehr soll das Angebot verbessert werden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare