Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Volkswagen
+
Bei VW könnte es zum Abbau tausender Arbeitsplätze kommen. (Symbolfoto)

Wirtschaft

VW-Chef will 30.000 Stellen abbauen

Der Volkswagen-Konzern steht wohl vor großen Veränderungen. Tausende Arbeitsplätze könnten in Zukunft wegfallen.

Wolfsburg – Bei VW sind offenbar Tausende Arbeitsplätze gefährdet. Die Konzernleitung denkt einem Bericht des Handelsblatts zufolge über deren Abbau nach. Volkswagen-Chef Herbert Diess treibt diese Planungen demnach voran. Es geht um insgesamt 30.000 Stellen im Unternehmen. Laut Handelsblatt gibt es allerdings Widerstand aus dem VW-Aufsichtsrat. (tu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare