Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Ehepaar kniet vor einem Regal im Supermarkt
+
Verbraucher sollten aufpassen, was in ihrem Einkaufswagen landet. Bei einer Stichprobe überschritten viele Produkte den Höchstwert für Vitamin D.

Überdosis ist gefährlich

Vitamin D: Verbraucherzentrale macht erschreckende Erkenntnis im Supermarkt

Die Verbraucherzentralen überprüften die Vitamin-D-Zufuhr in verschiedenen Lebensmitteln. Sie machten eine erschreckende Feststellung.

Deutschland – Vitamin D, das Sonnen-Vitamin, ist positiv konnotiert. Doch bei einer Überdosis drohen böse Folgen.
RUHR24* weiß, dass Informationen der Verbraucherzentrale zufolge, viele Lebensmittel mit Vitamin D überbelastet sind.

Bei einer Stichprobe sind 61 Prozent der überprüften Artikel negativ aufgefallen. 13 sollten aus Sicht der Verbraucherzentrale aus dem Supermarkt-Regal genommen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare