1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Nach Telekom Störung: Kunden melden Probleme bei weiteren Providern

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel

Kommentare

Aktuell kommt es in Deutschland zu Störungen und Problemen bei den Diensten der Telekom.
Aktuell kommt es in Deutschland zu Störungen und Problemen bei den Diensten der Telekom. © Elmar Gubisch/Imago

Zahlreiche Telekom-Kunden und Kundinnen waren am Montag (13. Juni) offenbar von einer Störung betroffen. Nun gibt es bei weiteren Providern Probleme.

+++ 20.47 Uhr: Inzwischen hat sich die Lage nach der Telekom-Störung wieder etwas normalisiert. Doch noch immer melden Kundinnen und Kunden bei O2 und Aldi Talk einige Probleme. Jeweils das mobile Internet und das Mobiltelefon selbst geben die User als von der Störung betroffen an, meldet Allestörungen.de. Probleme mit der Internetverbindung kritisieren aktuell außerdem 1&1-Nutzende, wie das Portal Netzwelt berichtet.

Nach Telekom Störung: Nun weiterer Provider betroffen

Update von Montag, 13. Juni, 15.41 Uhr: Die Störungsmeldungen bei den Mobilfunk-Anbietern scheinen kein Ende nehmen zu wollen. Nachdem nun die Kundenbeschwerden bezüglich Telekom bei Allestörungen.de und dem Störungsmelder von Netzwelt langsam wieder abnehmen, sieht es bei O2 ganz anders aus.

Aktuell klagen Smartphone-Nutzerinnen und Nutzer bei O2 vor allem über Probleme mit dem mobilen Internet (66 Prozent). Rund ein Viertel der Kundinnen und Kunden melden außerdem Störungen bei ihren Mobiltelefonen, wie es auf Allestörungen.de heißt. Bleibt zu hoffen, dass auch diese Störung schnell wieder behoben wird.

Störung bei der Telekom: Internet, Festnetz und Mobilfunk offenbar betroffen

Erstmeldung von Montag, 13. Juni: Kassel – Bei der Telekom kommt es aktuell zu Störungen (Stand: 13 Juni, 12.50 Uhr). Das geht aus den Störungsmeldern von Netzwelt und Allestörungen.de hervor. Kundinnen und Kunden aus ganz Deutschland melden demnach aktuell gehäuft Probleme mit dem Angebot des Internetproviders. Zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer melden einen Ausfall beim Internet der Deutschen Telekom. Aber auch die Festnetzversorgung und der Mobilfunkt sind ersten Informationen zufolge betroffen.

Den Meldungen zufolge bestehen die Probleme derzeit vor allem in Westdeutschland. Stark betroffen sind demnach die Bundeshauptstadt Berlin, Stuttgart (Baden-Württemberg) und Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Insgesamt laufen die meisten Störungsmeldungen aus NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland ein. Neben Verbindungsproblemen mit dem Internet scheint den Angaben zufolge vor allem die Telefonie von Handy zu Handy nicht zu funktionieren.

Störung bei der Deutschen Telekom: Ursache bislang unklar

Wodurch die Telekom-Störung am Montag (13. Juni) ausgelöst wird, ist bislang unklar. Die Telekom selbst hat sich bislang nicht zu der Störung geäußert. Sobald weitere Informationen bekannt werden, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Erst im Februar 2022 war es bundesweit zu Ausfällen beim Internet und Mobilfunknetz der Telekom gekommen. Das Unternehmen entschuldigte sich anschließend und teilte auf Twitter mit, man sei in diesem Fall dem „eigenen Anspruch nicht gerecht geworden.“ (iwe)

Auch interessant

Kommentare