Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spotify begeistert Fans mit einem neuen Feature. Musik-Liebhaber können jetzt gemeinsam hören – allerdings gibt es einen Haken.
+
Spotify begeistert Fans mit einem neuen Feature. Musik-Liebhaber können jetzt gemeinsam hören – allerdings gibt es einen Haken.

Gemeinsam Musik hören

Spotify begeistert Fans mit verstecktem Feature – allerdings gibt es einen Haken

Bei Spotify bahnt sich der nächste Corona-Trend an. Mit einer versteckten Funktion will die App Musik-Liebhabern zusammenbringen – natürlich auf Distanz.

Deutschland – Die Disco-Abende bleiben aus, in den Konzerthallen ist es still. Gemeinsam feiern und zur Musik tanzen ist aufgrund des Coronavirus derzeit nicht möglich. Dafür hat sich der Streamingdienst Spotify jetzt etwas überlegt, berichtet RUHR24.de*.

Mit der Funktion „Gruppen-Session beginnen“ können Freunde zeitgleich zusammen Musik, Podcasts oder Hörbücher hören und Playlists kreieren. Etwas Party-Feeling trotz Distanz. Die Idee kam bei Fans gut an, allerdings hat das versteckte Spotify-Feature einen Haken*. Der Streamingdienst äußerte sich bereits dazu. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare