1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Speiseöl wird Mangelware: Ebay-Verkäufer fordern horrende Preise für einfaches Sonnenblumenöl

Erstellt:

Von: Samira Müller

Kommentare

Durch Hamsterkäufe wegen des Ukraine-Krieges sind Speiseöle in den deutschen Supermärkten zu Mangelware geworden.
Durch Hamsterkäufe wegen des Ukraine-Krieges sind Speiseöle in den deutschen Supermärkten zu Mangelware geworden. © MiS/Imago

Wegen des Ukraine-Kriegs wird unter anderem auch Sonnenblumenöl auch in Deutschland knapp. Auf Ebay verlangen daher einige Händler horrende Preise für eine Liter-Flasche.

Kassel - Der Ukraine-Konflikt* hat auch Auswirkungen auf Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland. Wegen des Kriegs wird unter anderem das Sonnenblumenöl in Deutschland knapp*. Daraufhin verlangen auf Ebay Kleinanzeigen derzeit einige Menschen viel Geld für einen Liter Sonnenblumenöl.

Für 750 Milliliter Sonnenblumenöl von Thomy verlangt zum Beispiel eine Anbieter aus Baden-Württemberg 19 Euro auf Verhandlungsbasis. Dabei kostet die Flasche zum Beispiel bei Edeka etwa 2,29 Euro. Das ist in etwa das Achtfache vom Preis aus dem Supermarkt.

Speiseöl wird knapp: Preise für Sonnenblumenöl bei Ebay mehr als 20 mal so hoch

Doch damit nicht genug. Eine Händler aus Nordrhein-Westfalen bietet einen Liter Sonnenblumenöl von der Marke Vita D‘or für 30 Euro an. Das Angebot ist außerdem nur mit Abholung möglich, es wird also kein Versand angeboten. Ein Liter Sonnenblumenöl von Vita D‘or kostet normalerweise 1,39 Euro. Damit ist die Flasche um mehr als das 20-fache teurer.

Aber nicht nur für Sonnenblumenöl wird derzeit viel Geld auf Ebay Kleinanzeigen verlangt. Für zwei leere Flaschen Rapsöl will eine Anbieter aus Nordrhein-Westfalen 120 Euro haben. „Könnten bald eine Menge wert sein“, schreibt er auf der Plattform.

Abzocke auf Ebay: Menschen verlangen viel Geld für Sonnenblumenöl und Rapsöl

Auch auf Ebay bieten derzeit Menschen Rapsöl sehr teuer an. Eine Händler verlangt dort für zwei Liter Rapsöl 50 Euro. Wie die Person in der Beschreibung angibt, will sie mit dem Geld die Ukraine unterstützen. Dass die Aktion nicht bei allen gut ankommen wird, scheint sie sich bereits gedacht zu haben und schreibt: „Bitte spart euch dumme Kommentare.“

Der Grund, warum Sonnenblumenöl derzeit Mangelware ist, hat mit den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine zu tun. Zum einen werden die Preise für Benzin und Diesel durch die Sanktionen teurer und einige Autofahrer möchten beim Tanken gerne von Diesel auf Pflanzenöl umsteigen*. Zum anderen wird der Bedarf an Sonnenblumenöl in Deutschland zu 94 Prozent über Importe gedeckt. Für Sonnenblumenöl ist die Ukraine das größte Exportland der Welt. (Samira Müller) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare