1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Dm macht plötzlich Filialen dicht – Unternehmen äußert sich

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Kommentare

Die Drogeriekette Dm muss am Dienstagmorgen (14. Juni) deutschlandweit gleich mehrere Filialen schließen. Das Unternehmen äußert sich.

Update vom Dienstag, 14. Juni, 14.10 Uhr: Wegen einer Softwarepanne hatten mehrere Filialen des Karlsruher Drogerieunternehmens Dm am Dienstagmorgen Probleme mit ihren Kassen. Der Fehler sei schnell aufgefallen, weil er zuerst in den Märkten auftrat, die bereits um 7 Uhr öffneten, berichtete das Unternehmen. IT-Spezialisten hätten die Ursache rasch gefunden und den Fehler behoben. Nun seien die meisten Kassen wieder funktionsfähig, sagte DM-Chef Christoph Werner.

Wie viele Märkte bundesweit von der Panne betroffen waren oder es sogar noch sind, bleibt jedoch unklar. Ebenso wurde nicht mitgeteilt, welche Probleme es genau beim Kassieren gab.

Softwareproblem bei Dm: Kunden stehen vor verschlossenen Türen

Erstmeldung vom Dienstag, 14. Juni, 10,38 Uhr: Kassel – Am Dienstagmorgen (14. Juni) stehen viele Menschen bei Dm vor geschlossenen Türen. Die Drogeriekette musste gleich mehrere Filialen in deutschen Städten kurzfristig schließen. Der Grund: Die Kassensysteme in den Geschäften sind ausgefallen.

Der Dm-Chef Christoph Werner sagte der Bild-Zeitung: „Zurzeit gibt es aufgrund eines Softwarefehlers in einer Reihe von Dm-Märkten Probleme mit den Kassen.“ Allerdings sei die Ursache bekannt. „Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten Minuten bundesweit wieder überall unsere Kunden bedienen können“, sagte Werner.

Dm muss Filialen schließen – Kassensysteme ausgefallen

Einige Filialen weisen mit Aushängen und Schildern am Eingang auf das Problem hin. „Liebe Kundinnen, liebe Kunden, aufgrund eines Kassenausfalls und die Tatsache, dass wir Ihre Einkäufe nicht abkassieren können, können wir unsere Filiale derzeit nicht öffnen! Die Fachabteilung arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung! Wir bitten um Ihr Verständnis“, heißt es beispielsweise in Freiburg.

Die Drogeriekette Dm muss in vielen deutschen Städten kurzfristig ihre Filialen schließen.
Die Drogeriekette Dm muss in vielen deutschen Städten kurzfristig ihre Filialen schließen. © Uli Deck/dpa

Erst kürzlich kam es zu bundesweiten Problemen bei der Kartenzahlung. (asc/dpa)

Auch interessant

Kommentare