Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rückruf von veganem Bioprodukt
+
Rückruf von Bio-Produkt – das enthaltene Sesam ist verunreinigt.

Achtung, nicht essen!

Rückrufaktion: Giftige Chemikalie in beliebtem Bio-Produkt

Aktuell wird ein Bio-Produkt zurückgerufen, das mit Ethylenoxid verunreinigt ist. Das verbotene Pestizid war in letzter Zeit Grund für viele Rückrufe.

Deutschland – Bei Ethylenoxid handelt es sich um eine giftige Chemikalie, die in anderen Ländern als Pflanzenschutzmittel eingesetzt wird. In Deutschland ist die Substanz verboten, da sie als krebserregend und erbgutschädigend eingestuft wird, wie RUHR24.de* berichtet.

Immer wieder kommt es derzeit in hierzulande zu Rückrufen von mit dem Gift verunreinigten Lebensmitteln. Betroffen ist zumeist Sesamsaat aus Indien, weshalb bereits die Einfuhrbeschränkungen verschärft wurden. Vom aktuellen Rückruf ist ein Bio-Produkt* betroffen, das aus Sesam hergestellt wird. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare