1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Rückruf: Verletzungsgefahr - beliebte Rewe-Eigenmarke verunreinigt

Erstellt:

Kommentare

Kunden vor einer Rewe-Filiale
Rückruf bei Rewe: In einem Spinat-Produkt wurden gefährliche Splitter entdeckt © Roland Weihrauch/dpa

Aktuell ist ein Eigenmarken-Produkt von Rewe von einem Rückruf betroffen. Gefährliche Fremdkörper wurden darin entdeckt.

Dortmund - Kunden, die bei Rewe einkaufen waren, sollten noch einmal alle Produkte überprüfen. Denn ein Artikel der Eigenmarke wird aktuell zurückgerufen, wie RUHR24* berichtet. Das Produkt ist mit gefährlichen Fremdkörpern verunreinigt, bei Verzehr besteht Verletzungsgefahr.

Von dem Rückruf betroffen ist der Tiefkühlspinat der Rewe-Eigenmarke „Beste Wahl“*. Kunden erkennen das Produkt an folgenden Merkmalen:

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) des Produktes sind nicht betroffen. Der Artikel kann auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgebracht werden. Der Kaufpreis wird erstattet. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare