1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Tipps für den Herbst: Das müssen Sie jetzt für Balkon- und Gartenpflanzen tun

Erstellt:

Kommentare

Terrakottaschale mit Heidekraut, Herbstastern, Lampionpflanze und Zierkuerbissen
Leuchtende Herbstdeko für Terrasse oder Balkon: Diese Pflanzen blühen noch bis zum Winter. (Symbolbild) © picture alliance/G. Franz

Der Herbst steht vor der Tür. So peppen Sie Ihren Balkon und Garten mit bunten Herbstpflanzen auf.

Hamburg – Der Sommer reicht so langsam dem Herbst die Hand. Schon bald wird es draußen wieder kühler und bunter und eine neue Jahreszeit bricht an.
Wie Sie Ihre Pflanzen noch vor dem Herbst auf dem Balkon oder im Garten vorbereiten sollten, verrät 24hamburg.de hier.

Ergänzend sorgen zum Beispiel Herbstaster und Alpenveilchen für bunte Farbtupfer und blühen etwa bis Ende Oktober. Bei Frost müssen Sie aber ins Haus. Wer sich schon auf den Winter einstimmen will, der kann sich auch Bleiwurz auf den Balkon holen. Die eisblaue Pflanze gedeiht nicht nur im Balkonkasten, sondern auch hängenden Topf oder als Kletterranke. Und wer es lieber bunt mag, der pflanzt Wolfsmilchgewächse, die auch im Herbst noch in einem sommerlichen Gelb blühen.

Auch interessant

Kommentare