Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FFP2-Maske mit Zertifikat
+
FFP2-Masken im Test: Wegen schlechter Passformen fallen mehrere Masken durch.

Corona-Schutzmaßnahmen

FFP2-Masken bei Stiftung Warentest: Nur ein Modell wird empfohlen – schlechte Passform wird zum Problem

Stiftung Warentest hat FFP2-Masken getestet. Doch nur eine Maske bekommt ohne Einschränkung eine Empfehlung.

Nordrhein-Westfalen – In allen Geschäften müssen aktuell FFP2-Masken aufgrund der Coronavirus-Schutzmaßnahmen getragen werden, wie RUHR24.de* berichtet. Doch sind alle gleich gut? Stiftung Warentest hat den FFP2-Masken-Test* gemacht.

Insgesamt wurden zehn Masken untersucht. Die Test-Masken gibt es in Drogerien, Baumärkten, Online oder in Apotheken zu kaufen. Sie kosten zwischen 1,04 Euro und 6,85 Euro. Bei dem Test war für Stiftung Warentest wichtig, wie hoch die Filterleistung der Aerosole der verschiedenen Masken ist. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare