1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Strom- und Gaspreise explodieren: Was Mieter gegen hohe Nebenkostenabrechnungen tun können

Erstellt:

Kommentare

Nebenkostenabrechnung Additional expenses account BLWS181927
Bei der Nebenkostenabrechnung lohnt sich ein genauer Blick. Verbraucher können so Nachzahlungen vermeiden. (Symbolbild) © IMAGO / blickwinkel

Die Preise für Strom, Gas und Heizöl gehen durch die Decke und der Endverbraucher muss zahlen. Ein paar Schlupflöcher hat der Mieter aber, wenn er eine hohe Nebenkostenabrechnung bekommt.

Hamburg – Die Preise für Strom und Heizung steigen aktuell ins Unermessliche. Daran ist nicht zuletzt der russische Krieg in der Ukraine schuld, der Strom, Erdgas und Heizöl momentan sehr teuer macht. Diese Preiserhöhungen laden am Ende beim Mieter.
Was Mieter bei hohen Nebenkostenabrechnungen noch tun können, verrät 24hamburg.de.

Zunächst lohnt es sich, die Nebenkostenabrechnung zu prüfen. Das kann man selbst tun oder einen Fachmann wie eine Verbraucherzentrale, einen Mieterverein oder einen Anwalt übernehmen lassen. Vor allem sollte auf den Abrechnungen darauf geachtet werden, dass keine schwammigen Extrakosten auftauchen, wie zum Beispiel „sonstige Betriebskosten“, die nicht genau spezifiziert sind. Auch überteuerte Eigenleistungen des Vermieters oder Reparaturen, die als „Wartungen“ abgerechnet sind, sollte man genauestens unter die Lupe nehmen.

Auch interessant

Kommentare