Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unternehmensdaten von Lebensmittelhändler Tegut aus Fulda sind im Darknet aufgetaucht.
+
Unternehmensdaten von Lebensmittelhändler Tegut aus Fulda sind im Darknet aufgetaucht.

Nach Hacker-Angriff

Unternehmensdaten von Lebensmittelhändler Tegut im Darknet veröffentlicht

Nach der Hacker-Attacke auf Tegut aus Fulda sind Unternehmensdaten im Darknet veröffentlicht worden. Das gab der Lebenmittelhändler bekannt.

Fulda - Bei dem Cyber-Angriff auf Tegut Ende April haben die Hacker unternehmensbezogene Daten und Firmeninterna erlangt und in der Folge im sogenannten Darknet veröffentlicht*. Das hat das Unternehmen in Fulda* bekannt gegeben. Um welche Daten es sich konkret handelt, könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend bestimmt werden, da diese derzeit noch ausgewertet werden.

„Es bestehen Anhaltspunkte, dass die von den Kriminellen veröffentlichten Daten, die sich auf einen Unternehmensbereich beschränken, auch mitarbeiterbezogene Informationen beinhalten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Kriminellen noch im Besitz weiterer Unternehmensdaten sind“, erklärt Tegut. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare