Maut

Job bei Toll Collect

  • schließen

Ein Staatssekretär soll den Mautbetreiber steuern.

Der beamtete Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Gerhard Schulz, soll die Geschäftsführung der Maut-Betreibergesellschaft Toll Collect übernehmen. Das Bundeskabinett habe am Mittwoch grünes Licht für die Berufung gegeben. Das wurde in Koalitionskreisen bestätigt.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte Mitte Januar entschieden, Toll Collect anders als zunächst geplant nicht zu verkaufen, sondern in Bundesbesitz zu halten. Der parteilose Schulz arbeitet seit 1995 in verschiedenen Funktionen im Bundesverkehrsministerium. Bis zu seiner Berufung zum Staatssekretär im März 2018 leitete er die Grundsatzabteilung.

Als Nachfolgerin für den Staatssekretärsposten im Bundesverkehrsministerium ist nach Angaben aus Koalitionskreisen die Leiterin der Zentralabteilung des Ministeriums, Astrid Freudenstein, „im Gespräch“. Sie saß in der zurückliegenden Wahlperiode für die CSU im Bundestag.

Toll Collect wurde 2002 gegründet, um ein System zur Einnahme der Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen aufzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare