1. Startseite
  2. Wirtschaft

Rente und Inflation: VdK-Präsidentin warnt – „Mit jeder Woche wächst die Wut“

Erstellt:

Von: Sophia Lother

Kommentare

VdK-Präsidentin Bentele warnt angesichts der steigenden Kosten für Rentnerinnen und Rentner eindringlich. (Symbolfoto)
VdK-Präsidentin Bentele warnt angesichts der steigenden Kosten für Rentnerinnen und Rentner eindringlich. (Symbolfoto) © Panthermedia/Imago

Die Energiepauschale wird an die meisten Rentnerinnen und Rentner nicht ausgezahlt. Der VdK reagiert nun mit einer dringenden Forderung.

Berlin – Menschen mit einer kleinen Rente werden von Energiekrise und Inflation besonders hart getroffen. Ein Ende der Teuerungen, besonders bei Lebensmitteln, ist aktuell nicht in Sicht. Der Sozialverband VdK hat die Bundesregierung nun dringend aufgefordert, bei ihren Plänen zur Entlastung Renten-Beziehende nicht zu vergessen.

„Für die Rentnerinnen und Rentner in Deutschland spitzt sich die Lage immer weiter zu. Viele unserer Mitglieder wissen nicht, wie sie die steigenden Kosten für Lebensmittel, Strom und Miete noch bezahlen sollen“, erklärte Verbandspräsidentin Verena Bentele in einer Mitteilung.

Rente: Inflation und Energiekrise trifft Rentnerinnen und Rentner - Vdk mit dringender Forderung

Die Rentner lebten längst vom Ersparten, sofern sie dies überhaupt haben. Die Rentenerhöhung vom Juli werde von der Inflation längst aufgefressen. „Diese Menschen haben das Gefühl, dass die Regierung sie vergisst“, sagte Bentele mit Hinweis auf die Energiepreispauschale von 300 Euro, die Rentnerinnen und Rentner nicht erhalten sollen.

Rente und Inflation: „Mit jeder Woche, in der nichts passiert, wächst diese Wut“

„Die Lösung für Rentnerinnen und Rentner kann nicht heißen: Grundsicherung oder Tafel“, machte Bentele deutlich. Das mache die Senioren zunehmend wütend. Sie warnte: „Mit jeder Woche, in der nichts passiert, wächst diese Wut.“ Der VdK sehe den sozialen Frieden in Gefahr, wenn weiterhin große Gruppen wie Rentnerinnen und Rentner an den Rand des Existenzminimums gedrängt würden.

Die Energiepreispauschale sollen Arbeitende in Deutschland im Herbst erhalten. Unter anderem Rentnerinnen und Rentner gehen leer aus. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov plädierten 80 Prozent dafür, dass auch Rentner:innen und Studierende wegen der Inflation spezielle Entlastungen erhielten, 12 Prozent lehnen dies allerdings ab. (slo/dpa)

Auch interessant

Kommentare