1. Startseite
  2. Wirtschaft

Rente im Ausland: Die 5 besten Länder für den Ruhestand

Erstellt:

Von: Patricia Huber

Kommentare

Immer mehr Rentnerinnen und Rentner zieht es ins Ausland. Doch in welchem Land lebt es sich im Ruhestand am besten? Die besten fünf Länder im Überblick.

München – Immer mehr deutsche Rentnerinnen und Rentner kommen nur schwer mit ihren Rentenbezügen über die Runden. Laut Angaben des Statistischen Bundesamts haben mehr als ein Viertel der deutschen Rentner:innen nicht einmal 1000 Euro pro Monat zur Verfügung. Mit diesem Geld lässt es sich in vielen anderen Ländern deutlich besser leben. Daher erwägen immer mehr Ruheständler:innen auszuwandern.

Rente im Ausland: Welche Aspekte beachtet werden müssen

Doch wohin soll es gehen? Schließlich reicht es nicht aus, wenn nur das Leben am künftigen Wohnort billiger ist. Besonders im Alter ist eine gute Gesundheitsversorgung wichtig. Aber auch das tägliche Leben vor Ort und entsprechende Freizeitmöglichkeiten sind wichtig. Das US-Auswanderer-Magazin International Living hat deshalb anhand zehn verschiedener Aspekte ermittelt, welches Land sich für Rentnerinnen und Rentner am besten zum Auswandern eignet, wie merkur.de berichtet.

Folgende Aspekte sind dabei in die Bewertung miteingeflossen und haben eine Punktzahl von null bis 100 erhalten:

Eine ältere Frau geht am Strand spazieren.
Immer mehr Menschen zieht es im Alter ins Ausland. Besonders Griechenland lockt mit Steuervorteilen. (Symbolbild) © IMAGO / Westend61

Rente: Diese Ländern eignen sich am besten zum Auswandern im Ruhestand

Aus den gesammelten Punkten geteilt durch die Anzahl der Kategorien ergibt sich dann ein End-Score. Die besten fünf Länder können Sie hier nun nachlesen:

LandEnd-Score
1. Panama86,1
2. Costa Rica85,1
3. Mexico83,8
4. Portugal83,3
5. Ecuador83,1

Unter den Top fünf Ländern befindet sich mit Portugal nur ein einziges europäisches Land. Obwohl Portugal nur den vierten Platz belegt, könnte es für Europäer:innen also aufgrund der Nähe deutlich attraktiver sein als Panama oder Costa Rica. Außerdem beziehen sich die Daten für Visa und die Aufenthaltsgenehmigungen auf US-Amerikaner:innen. Für Deutsche ist es erheblich einfacher, in das EU-Mitgliedsland Portugal auszuwandern. Für Amerikaner:innen sind die Hürden deutlich größer. Bedenkt man diesen Aspekt, dürfte Portugal im Ranking aus EU-Sicht wohl noch ein paar Punkte gewinnen.

Interessierte sollten sich zudem unbedingt informieren, ob die Renten-Zahlung in das Wunschland auch problemlos möglich ist. Eine Beratung bei der Deutschen Rentenversicherung ist vor einem solch großen Schritt in jedem Fall sinnvoll. Denn wer seinen Ruhestand im Ausland verbringen möchte, muss sich zuvor um einige Formalitäten kümmern. (ph)

Auch interessant

Kommentare