Die Rente im warmen Süden verbringen - das ist ein Traum vieler Menschen. Nun sorgt Griechenland für einen zusätzlichen Anreiz: Steuervergünstigungen für Rentner.
+
Die Rente im warmen Süden verbringen - das ist ein Traum vieler Menschen. Nun sorgt Griechenland für einen zusätzlichen Anreiz: Steuervergünstigungen für Rentner.

Steuer-Flatrate

Rente im sonnigen Süden: Wie Griechenland Ruheständler anlocken will

  • Tanja Banner
    vonTanja Banner
    schließen

Rente im sonnigen Süden: Griechenland will mehr kaufkräftige Rentner ins Land locken - und hat dafür einen Plan.

  • Griechenland will vermehrt Rentner ins eigene Land locken - und hat dafür einen Plan
  • Die Idee dahinter: Die Pensionäre geben einen Großteil ihrer Rente in Griechenland aus
  • Die Kaufkraft der „Silver Economy“ ist hoch - das will Griechenland nutzen

Die Rente in warmen Gefilden verbringen, vielleicht auf Mallorca oder auch in Thailand - das ist der Traum vieler Menschen. Nun macht die griechische Regierung Rentnern ein Angebot, das den einen oder anderen sicher dazu bewegen könnte, seinen Wohnsitz ins sonnige Griechenland zu verlegen. In einem Gesetzentwurf wird festgelegt, welche Steuervorteile Rentner erhalten, die ihren Hauptwohnsitz nach Griechenland verlegen.

Rentner, die ihren Hauptwohnsitz in Griechenland haben, sollen laut Gesetzentwurf nur sieben Prozent Einkommenssteuer zahlen müssen - und zwar unabhängig von der Höhe ihrer Bezüge. „Der Steuersatz von sieben Prozent gilt für alle Einkommen aus dem Ausland, seien es Pensionen oder andere Einkommen“, zitiert das „Handelsblatt“ Alex Patelis, den ökonomischen Chefberater des griechischen Ministerpräsidenten.

Rente in Griechenland verbringen - Kabinett hat Steuervorteil für Rentner beschlossen

Um den Steuervorteil in Griechenland zu erhalten, müssen Rentner demnach folgende Bedingungen erfüllen:

  • Der Rentner oder die Rentnerin muss sein oder ihr Steuerdomizil nach Griechenland verlegen
  • Der Rentner oder die Rentnerin muss mindestens 183 Tage im Jahr in Griechenland verbringen
  • Der Rentner oder die Rentnerin darf in fünf der vergangenen sechs Jahre nicht in Griechenland steuerpflichtig gewesen sein

Steuer-Flatrate auf Rente in Griechenland - Kein Widerstand erwartet

Besonders lohnenswert dürfte der Plan Griechenlands für ausländische Rentner sein, die eine hohe Rente beziehen und außerdem weitere Einkünfte - beispielsweise Mieten oder Kapitalerträge - haben. Die Steuer-Flatrate soll für zehn Jahre gelten und in Übereinstimmung mit den Doppelbesteuerungseinkommen zwischen Griechenland und dem Herkunftsland des Rentners erfolgen, erklärt Patelis gegenüber dem „Handelsblatt“. Widerstand aus anderen EU-Staaten erwartet der Berater nicht - schließlich hätten Länder wie Portugal, Italien oder Malta „ähnliche Regelungen“.

Wer noch 2020 sein Steuerdomizil nach Griechenland verlegen will, hat noch bis 30. September Zeit, den Antrag bei den griechischen Finanzbehörden zu stellen. In den kommenden Jahren soll man den Antrag jeweils bis zum 31. März stellen können. Innerhalb von 60 Tagen soll dann eine Entscheidung fallen.

Rente in Griechenland: Steuersatz für Rentner ist bewusst niedrig

Der Steuersatz für Rentner in Griechenland ist niedrig - doch natürlich hat sich die griechische Regierung dabei etwas gedacht: Die Rentner halten sich einen großen Teil des Jahres im Land auf und geben dort auch viel Geld aus - für Wohnraum, Lebensmittel, Fortbewegung und viele andere Dinge.

Generell sind die Über-60-Jährigen für Griechenland eine attraktive Zielgruppe: Ihre Kaufkraft ist hoch (2017 entfielen in Deutschland bereits 30 Prozent der Konsumausgaben auf Personen über 60 Jahren) und sie werden durch die demografische Entwicklung immer mehr.

Rente in Griechenland: „Silver Economy“ als Chance

Die so genannte „Silver Economy“ ist in Griechenland bereits länger ein Thema. Beim Start der Tourismussaison 2020 sprach der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis genau darüber, berichtet das „Handelsblatt“: „Die gesamte Silver Economy bietet unserem Land großartige Möglichkeiten“, hatte der Premier zu diesem Anlass gesagt.

Das griechische Kabinett hat den Gesetzesentwurf, in dem die Steuervorteile für Rentner festgehalten sind, bereits gebilligt. Noch im Juli könnte das Parlament in Griechenland darüber entscheiden. (Von Tanja Banner)

Apropos Ruhestand: Wir haben eine Beispielrechnung für Sie vorbereitet. Wie Sie ihre Rente erhöhen und gleichzeitig Steuern sparen.

Kommentare