Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Dax hat an der Börse in Frankfurt einen Rekordstand erreicht.
+
Der Dax hat an der Börse in Frankfurt einen Rekordstand erreicht. (Archivbild)

Börse in Frankfurt

Rekord beim Dax: Erstmals Marke von 14.000 Punkten geknackt – Schuld daran sind auch die USA

Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat einen Rekordstand erreicht. Das liegt auch an der Situation in den USA.

Frankfurt – Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat am Donnerstag (07.01.2021) erstmals die Marke von 14.000 Punkten überschritten. Der Index erreichte am Nachmittag 14.006,7 Punkte, bevor er wieder unter diese Schwelle fiel und gegen 16.30 Uhr bei 13.9996,48 Punkten stand.

Dax erreicht Rekord: Börse in Frankfurt reagiert auf Joe Bidens Bestätigung

Die Anlegerinnen und Anleger reagierten damit auf die formelle Bestätigung des Wahlsiegs von Joe Biden in den USA – sie zeigten sich allerdings unbeeindruckt von den Ausschreitungen rund um den Kongress in der US-Hauptstadt Washington.

Der Index der 30 größten Unternehmen setzte damit seinen Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fort. Erst Ende des vergangenen Jahres hatte er einen Rekord aufgestellt, angetrieben von der Einigung auf ein Brexit-Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien und der Unterzeichnung des Corona-Hilfsprogramms in den USA. Hoffnungen setzen die Anleger zudem in die Impfungen in der Corona-Pandemie. (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare