1. Startseite
  2. Wirtschaft

Sicherste Airlines der Welt: Emirates an der Spitze – Lufthansa weit abgeschlagen

Erstellt:

Von: Lukas Zigo

Kommentare

Eine Boeing 747-830 der Lufthansa rollt an einem Airbus A380 der Emirates auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld zum Gelände der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung.
Eine Boeing 747-830 der Lufthansa rollt an einem Airbus A380 der Emirates auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld zum Gelände der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung. © Patrick Pleul/dpa

Ein Expertenranking kürt die sichersten Fluggesellschaften der Welt. Emirates schafft es dabei erneut auf Platz eins – die Lufthansa nicht einmal in die Top 15.

Frankfurt – Erneut ist es die Golf-Airline Emirates, welche sich dieses Jahr die Krone für die sicherste Fluggesellschaft der Welt aufsetzten darf. Eine Sicherheitsauswertung des Hamburger Flugunfallbüros JACDEC für das Luftfahrtmagazin Aero International (Februarausgabe) kam zu diesem Ergebnis.

Unter den 25 weltgrößten Airlines liegt Emirates mit einem Risiko-Index von 95,05 Prozent vor der niederländischen KLM (93,31 Prozent) auf dem ersten Rang. Darauf folgen die US-Fluggesellschaften Jetblue Airways (91,61) und Delta Air Lines (91,55).

Reisen: Sicherste Fluggesellschaften der Welt – Lufthansa liegt nur auf Platz 17

In dem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Ranking heißt es, der theoretisch erreichbare Bestwert liegt bei 100 Prozent. Mit einem Index von 87,9 Prozent landet die Lufthansa auf dem 17. Rang. Die Hamburger Flugunfalluntersucher veröffentlichten in diesem Jahr erstmals auch regionale Ranglisten, die einen Vergleich der jeweils größten Fluggesellschaften innerhalb ihrer Regionen darstellen. Nun gibt es anstatt einer einzigen Auflistung mit 100 Airlines vier einzelne Listen, geordnet nach Weltregionen.

In diesem regionalen Ranking fällt Emirates sogar hinter eine weitere Golf-Fluggesellschaft, die Etihad Airways. Aufgrund mangelnder Verkehrsleistung tauchte diese aber nicht im Top-Ranking der 25 weltgrößten Airlines auf.

Ranking der sichersten Airlines: Wegen Corona nur begrenzte Aussagekraft

Die Bewertung der JACDEC beruht auf der Unfallhistorie der Fluggesellschaften in den vergangenen 30 Jahren sowie der länderspezifischen Umgebung, in der sie operiert, sowie auf spezifische Risiko-Faktoren der Fluglinien.

Die geflogenen Passagierkilometer sind eine wichtige Größe für die Bewertung der Airlines: Je mehr davon eine Fluggesellschaft unfallfrei zurücklegt, umso sicherer gilt sie in diesem Ranking. Angesichts der durch die Corona-Krise stark reduzierten Flugaktivitäten hat die Tabelle diesmal nur eine begrenzte Aussagekraft. (lz/dpa)

Auch interessant

Kommentare