1. Startseite
  2. Wirtschaft

Die Elektrifizierung des Porsche 911 ist unwahrscheinlich - aber es gibt Alternativen

Erstellt:

Von: Valentin Betz

Kommentare

Ein Porsche 911 auf nasser Strecke (Symbolbild)
Der 911er ist für viele die Ikone und der Inbegriff eines Porsche und damit als E-Auto unvorstellbar. Porsche-CEO Oliver Blume denkt aber über eine Hybridisierung des Sportwagens nach. © Porsche

Die E-Mobilität schien lange nicht zu Porsche zu passen - bis der Taycan kam. Der 911 wird eher nicht zum reinen E-Auto, doch CEO Oliver Blume hat Alternativen.

Stuttgart - Sportwagenhersteller wie Porsche wurden von ihren Fans lange unter anderem wegen des typischen Verbrennersounds gefeiert. Mit der zunehmenden E-Mobilität ist das allerdings Geschichte, auch Porsche forscht an Alternativen und hat mit dem Taycan bereits ein erstes E-Auto. Mit der Firmenikone 911 hat der Konzern aber andere Pläne.
BW24* verrät hier, welche spannende Alternative es zum Porsche 911 als E-Auto gibt.

Im vergangenen Jahr konnte Porsche noch 50.000 Bestellungen für den 911er verzeichnen, der Taycan liegt auf einem ähnlichen Niveau. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare