Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ove Kröger sitzt in seinem neuen Porsche Taycan.
+
Tesla-Fahrer Ove Krüger testet den neuen Porsche Taycan.

Mängel am E-Auto

Tesla-Fan ärgert sich über Details beim Porsche Taycan - „Wie bei einem billigen Wagen“

  • Valentin Betz
    VonValentin Betz
    schließen

Der Youtuber Ove Kröger ist bekennender Tesla-Fan - kaufte sich aber dennoch einen Porsche Taycan. Nach anfänglicher Freude hat er jedoch Dinge gefunden, die ihn stören.

Stuttgart/Reinfeld - Immer mehr Fahrzeughersteller setzen auf E-Autos. Damit wächst auch die Konkurrenz. Aktuell hat der US-Pionier Tesla noch einen Vorsprung auf deutsche Unternehmen. Porsche hat mit dem Taycan aber die Aufholjagd gestartet. Trotzdem ist es schwer, treue Anhänger von Tesla zu bekehren. Bei dem Youtuber Ove Kröger ist es dem Sportwagenhersteller teilweise gelungen, doch ganz zufrieden ist der Kfz-Sachverständige nicht. Wie BW24* berichtet, ärgerte sich der Tesla-Fan über Details am Porsche Taycan.

Die Porsche AG zögert noch mit der Abschaffung des Verbrenners. Der Konzern setzt auch auf Alternativen wie E-Fuels (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare