Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hubertus Heil verkündet neue Regeln zum Homeoffice
+
Mehr Homeoffice: Die Corona-Arbeitsschutzverordnung kommt. (Symbolbild)

Darf man jetzt zuhause bleiben?

Chef muss „Homeoffice ermöglichen“: Was das konkret bedeutet

Bund und Länder haben sich auf eine neue Homeoffice-Regelung geeinigt: Zuhause arbeiten muss ermöglicht werden. Aber was heißt das eigentlich genau?

Deutschland – Mit den neuen Regelungen werden Arbeitgeber dazu verpflichtet, Homeoffice anzubieten. Das ist in der neuen Corona-Arbeitsschutzverordnung geregelt, wie RUHR24.de* berichtet.

Was „Homeoffice ermöglichen“ konkret bedeutet* erklärt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Grundsätzlich entscheidet demnach der Arbeitgeber über die Anwesenheit im Büro. Allerdings sieht die neue Verordnung vor, dass er es klar begründen muss, wenn er das Homeoffice verweigert und diese Gründe berechtigt sein müssen.

Anderenfalls haben die Arbeitnehmer ein Recht, dagegen anzugehen. Mit den Maßnahmen soll insbesondere der neuen Gefahr durch die Virus-Mutante vorgebeugt werden. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare