+
Oft folgt eine verbale Nebelbank, wenn Führungskräfte konkret nach Werten gefragt werden.

Führungskräfte

Wie Werte wirken: Wer Klarheit will, muss tief bohren

  • schließen

Viele Unternehmen tun sich beim Umsetzen bestimmter Werte schwer. Sie sind sich den Werten hinter Werten nicht bewusst. Die Wirtschaftskolumne.

Wie wichtig ist Liebe auf Ihrer persönlichen Werteskala? Ganz oben, eher mittel oder gar sekundär? Woran erkennen Sie, ob Sie geliebt werden? Und was ist Ihnen wichtiger: jemanden zu lieben oder geliebt zu werden?

Als erfahrener Coach weiß ich, wie schwer die Antworten hier fallen. Dabei wäre das Wissen über den Wert hinter dem Wert extrem hilfreich. Ein Beispiel: Ein Paar verliebt sich. Nach der Verschmelzungsphase verbindet sie mit Liebe eher Unterstützung und er eher Leidenschaft. Die Probleme sind schon vorprogrammiert. Fehlt ihr Unterstützung, verschließt sie sich. Fehlt ihm das Feuer der Leidenschaft, zieht er sich ins Schneckenhaus zurück. Wüssten beide, wie wichtig die Werte hinter ihren Werten sind, könnten sie ihre Beziehung auf eine tiefere Ebene transformieren.

Gastwirtschaft 

Unsere tägliche Kolumne von Gastautorinnen und Gastautoren im Wirtschaftsteil. Heute: Boris Grundl, Führungskräfteentwickler mit eigener Akademie, Vortragsredner und Autor.

Dieses ernüchternde Phänomen ist nicht nur privat, sondern weithin auch in der Gesellschaft anzutreffen. Frage ich bei einem Führungskräfteseminar, was jemandem im Umgang mit Menschen wichtig ist, schallt es postwendend: „Wertschätzung, Respekt und Loyalität.“ Ich hake nach: „Und woran erkennen Sie Respekt?“ Nach angestrengtem Nachdenken folgt eine Antwort, die sich visuell als „Nebelbank“ beschreiben ließe. „Und woran erkennen Sie Wertschätzung und Loyalität?“ Die Substanz der Antwort ist nicht größer.

Wagen wir ein Experiment: Woran erkennen Sie Respekt? Nicht ungefähr, sondern genau? Wollen Sie lieber respektieren oder respektiert werden? Woran machen Sie Vertrauen fest? Vertrauen Sie mehr oder wollen eher, dass man Ihnen vertraut? Sie sehen, wie schwierig es ist, die tiefere Ebene hinter Werten zu erfassen. Doch auf diese Ebene kommt es an. Dort entstehen entweder kraftvolle Klarheit oder lähmende Missverständnisse.

Seien Sie nie mit dem puren Benennen eines Werts zufrieden. Sagt jemand: „Agiles Arbeiten ist mir wichtig!“, fragen Sie: „Woran erkennen Sie Agilität?“ Wenn die weit ausholende verbale Nebelbank folgt, hat der andere das Thema noch nicht durchdrungen. Deshalb tun sich viele Unternehmen beim Umsetzen bestimmter Werte so schwer. Sie sind sich den Werten hinter den Werten nicht bewusst. Wer mehr Klarheit zwischen Menschen will, muss zum unbequemen Tiefbohrer werden. Nicht, um mit Kritik zu glänzen. Sondern um mehr Substanz und Tiefe in das Leben aller zu bringen. Sind Sie dabei?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare