Ressortarchiv: Gastwirtschaft

„Soziale Wohltaten“: Mein Favorit für das sozialpolitische Unwort des Jahres

Gastwirtschaft

„Soziale Wohltaten“: Mein Favorit für das sozialpolitische Unwort des Jahres

Edelleute, die ihr Füllhorn ausschütten: Von sozialen Wohltaten sprechen vor allem Personen, die, wenn sie von dem, was sie als soziale Wohltaten bezeichnen, leben müssten, dies als außerordentliche …
„Soziale Wohltaten“: Mein Favorit für das sozialpolitische Unwort des Jahres
Wer braucht die WTO?

Welthandel

Wer braucht die WTO?

Die Handelspolitik der Organisation verhindert eine sozial- und umweltgerechte Entwicklung. Die Wirtschaftskolumne.
Wer braucht die WTO?
Freundlicher Empfang: Auf was es Unternehmen ankommen sollte

Gastwirtschaft

Freundlicher Empfang: Auf was es Unternehmen ankommen sollte

Im Zeitalter der Digitalisierung könnte man meinen, dass telefonische Erreichbarkeit von Firmen antiquiert ist.  Doch die neue Unerreichbarkeit hat langfristig schwere Folgen. Die Wirtschaftskolumne.
Freundlicher Empfang: Auf was es Unternehmen ankommen sollte
Eigenanteile stürzen Pflegebedürftige in die Armut

Pflegeversicherung

Eigenanteile stürzen Pflegebedürftige in die Armut

Die Soziale Pflegeversicherung muss grundlegend reformiert werden. Die Gastwirtschaft.
Eigenanteile stürzen Pflegebedürftige in die Armut
Hoffen ist keine Politik

Besser handeln

Hoffen ist keine Politik

Handelskonflikte, Brexit, schwächelnde Konjunktur, desolate Infrastruktur: Angesichts der aktuellen Lage der deutschen Wirtschaft ist das Prinzip Hoffnung vor allem eines: ökonomisch nicht klug. Die …
Hoffen ist keine Politik
Im Kopf von AfD & Co: Über Antisemitismus und das Finanzsystem

AfD & Co

Im Kopf von AfD & Co: Über Antisemitismus und das Finanzsystem

Das Gefühl, die Kontrolle über das Leben verloren zu haben, verstärkt den Glauben an Verschwörungen. AfD & Co verstärken das, indem sie eine größere Steuerung von Wirtschaft und Finanzfirmen …
Im Kopf von AfD & Co: Über Antisemitismus und das Finanzsystem
Das Geld und seine Kraft

Gastwirtschaft

Das Geld und seine Kraft

Seit dem Börsencrash vor 90 Jahren hat sich wenig verändert. Die Politik kämpf gegen Symptome und verliert den Blick auf das große Umfassende. Die Gastwirtschaft.
Das Geld und seine Kraft
Frauen müssen bei der Digitalisierung mitgestalten

Gastwirtschaft

Frauen müssen bei der Digitalisierung mitgestalten

Führungsposten in der Politik sind derzeit vor allem männlich besetzt. Um mit Veränderungen, die die Digitalisierung auslöst, umzugehen, benötigen wir dort dringend mehr Frauen. Sonst verschenken wir …
Frauen müssen bei der Digitalisierung mitgestalten
Die Erkenntnis kommt wahrscheinlich zu spät

Gastwirtschaft

Die Erkenntnis kommt wahrscheinlich zu spät

Überflüssige Erwerbsarbeit hilft den Eliten, Löhne zu drücken, und schadet dem Klima.
Die Erkenntnis kommt wahrscheinlich zu spät
Marktgläubiger Zuschnitt des Klimaschutzes: Die deutsche Autoindustrie wird‘s freuen

Gastwirtschaft

Marktgläubiger Zuschnitt des Klimaschutzes: Die deutsche Autoindustrie wird‘s freuen

CO2-Steuer, Emissionshandel: Mit marktkonformen Instrumenten bleiben auch in der Klimapolitik die Profite gesichert. Was es stattdessen braucht, ist eine neue Gemeinwirtschaft. Die Wirtschaftskolumne.
Marktgläubiger Zuschnitt des Klimaschutzes: Die deutsche Autoindustrie wird‘s freuen
Grazie, Mario!

EZB

Grazie, Mario!

Acht Jahre lang führte Draghi die EZB. Unterm Strich zeigt das Gesamtwerk eine Eurozone, die immer noch lebt.  Die Wirtschaftskolumne.
Grazie, Mario!
Investment: Wirkung statt Rendite

Niedrigzinsen

Investment: Wirkung statt Rendite

Es gibt sowieso kaum noch Zinsen - überlegen Sie doch mal, welchen Sinn Ihr Kapital jenseits der Selbstvermehrung haben könnte.
Investment: Wirkung statt Rendite
Nebenjobs, die beflügeln

Gastwirtschaft

Nebenjobs, die beflügeln

Wie Chefs zufriedene Mitarbeiter gewinnen können.
Nebenjobs, die beflügeln
Tarifverträge für alle

GASTWIRTSCHAFT

Tarifverträge für alle

Gewerkschaften müssen ihre Organisationsmacht ausbauen und die Politik muss Tarifverträge stärken.
Tarifverträge für alle
Eine Politik der grünen Null

Gastwirtschaft

Eine Politik der grünen Null

Investitionen in die Natur ermöglichen ein gutes Leben und bieten genügend Jobchancen. Unser Zögern kostet unsere Kinder in der Zukunft ein Vielfaches.
Eine Politik der grünen Null
Manchen Ärzten kommt das Unwissen der Patienten ganz gelegen

Gesundheitskompetenz

Manchen Ärzten kommt das Unwissen der Patienten ganz gelegen

Ein Vertreter der Ärzteschaft fordert, mehr für die Gesundheitskompetenz von Patienten zu tun. Doch gerade Ärzte sind nicht unbeteiligt daran, dass viele Patienten nicht genug über ihre Gesundheit …
Manchen Ärzten kommt das Unwissen der Patienten ganz gelegen
Letzte Meile

Gastwirtschaft

Letzte Meile

Warum wir auf E-Scooter verzichten sollten: Sich angemessen körperlich zu betätigen, fordert eine bewusste Entscheidung und den Verzicht auf überflüssige Transportmittel!
Letzte Meile
Wende hin zur Agrarökologie

Gastwirtschaft

Wende hin zur Agrarökologie

Die Zahl der Hungernden steigt, etwa 800 Millionen Menschen leben in extremer Armut. Es muss endlich etwas passieren. Wie wir die Ziele der Agenda 2030 erreichen. Die Kolumne „Gastwirtschaft“. 
Wende hin zur Agrarökologie
Vermeidbarer Handel

Gastwirtschaft

Vermeidbarer Handel

Es gibt ein Übermaß an nicht notwendigem Handel. Würde man ihn abschaffen, ergäben sich Abermilliarden an Einsparungen. Damit ließe sich mühelos ein Grundeinkommen für alle von Arbeit Befreiten …
Vermeidbarer Handel
Abschied vom Mount Everest aus Papier

Papierloses Büro

Abschied vom Mount Everest aus Papier

Der Verzicht auf Papier ist angesagt - auch im Büro. Dabei birgt auch das papierfreie Arbeiten einige Schwierigkeiten. Mit diesen Tipps verzetteln Sie sich digital nicht. Die Kolumne „Gastwirtschaft“.
Abschied vom Mount Everest aus Papier