1. Startseite
  2. Wirtschaft

Energiepauschale und Rente: Was bleibt von den 300 Euro übrig?

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Am 1. Dezember erhalten Rentner:innen die Energiepauschale. Auf die 300 Euro fallen aber Steuern an. Wer muss wie viel Geld abgeben?

Berlin – Die Energiepauschale sorgt für Unruhe, seit sie im Rahmen des zweiten Entlastungspakets zum ersten Mal in Aussicht gestellt wurde. Nach heftiger Kritik daran, dass Rentner:innen von der Maßnahme ausgeschlossen waren, hat die Bundesregierung inzwischen nachgebessert. Unmut herrscht jedoch weiterhin. So kritisierte Die Linke, dass selbst Menschen mit geringer Rente den Zuschuss von 300 Euro versteuern müssen. Was bleibt für Rentner:innen tatsächlich von der Energiepauschale übrig?

Die Frage, was von der Energiepauschale tatsächlich auf dem Konto landet, beschäftigt nicht nur Rentner:innen. Auch Arbeitstätige müssen den Zuschuss versteuern. Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag, legte den Fokus jetzt aber besonders auf Menschen mit geringer und niedriger Rente. Gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte er, es sei ein „schwerer handwerklicher Fehler der Ampel“, dass Armutsrentner Steuern auf den Zuschuss zahlen müssen.

Senioren in der Fußgängerzone.
Auch Rentner erhalten die Energiepauschale, müssen aber ebenfalls Steuern auf diese zahlen. (Symbolbild) © Michael Gstettenbauer/imago

Energiepauschale und für Rentnerinnen und Rentner: Wieviel Geld kommt an?

Bartsch sagte, dass selbst Rentner:innen mit einem Nettoeinkommen von rund 1150 Euro Teile der Energiepauschale abgeben müssten. Da auch bei der Rente die Steuern mit dem Einkommen steigen, können Menschen mit niedriger Rente zwar mehr von der Energiepauschale behalten. Für sie kann sich der Zuschuss allerdings vergleichsweise stärker auf die Versteuerung der Rente auswirken.

So müssen Menschen, die in diesem Jahr in Rente gegangen sind und monatlich 2500 Euro brutto erhalten, aufgrund der Pauschale 80 Euro mehr an Steuern zahlen, wie das Arbeitsministerium laut der Berliner Morgenpost mitteilte. Bei einer monatlichen Bruttorente von 1200 Euro sorgt der Zuschuss für 5 Euro an zusätzlichen Steuern.

Monatliche BruttorenteMehrbelastung durch die Energiepauschale
2500 Euro80 Euro
2000 Euro74 Euro
1500 Euro58 Euro
1300 Euro47 Euro
1200 Euro5 Euro

Kritik: Rentner:innen müssen Steuern auf Energiepauschale zahlen

Bartsch warnte davor, dass viele Menschen, die Rente beziehen, allein wegen der Pauschale in die Besteuerung rutschen. Er forderte, den Zuschuss für diese Personengruppe steuerfrei zu machen. Die 300 Euro Energiepauschale für Rentner:innen soll am 1. Dezember ausgezahlt werden. Es bleibt abzuwarten, ob die Regierung bis dahin erneut etwas an der Maßnahme ändern wird. (vbu mit dpa)

Auch interessant

Kommentare