Ressortarchiv: Wirtschaft

Das AfD-Programm ist ein Plan für Reiche

"Alternative für Deutschland"

Das AfD-Programm ist ein Plan für Reiche

Die "Alternative für Deutschland" präsentiert sich gerne als Anwalt der Schwächsten, doch das Gegenteil ist der Fall. Ein Überblick über Vorhaben der Partei, die vor allem Wohlhabenden nutzen.
Das AfD-Programm ist ein Plan für Reiche
„Keiner hat gerne eine Stromleitung vor der Haustür“

Energiewende

„Keiner hat gerne eine Stromleitung vor der Haustür“

Robert Habeck, Umweltminister und stellvertretender Ministerpräsident in Schleswig-Holstein, spricht im Interview über die Energiewende und welcher Anstrengungen es dafür bedarf.
„Keiner hat gerne eine Stromleitung vor der Haustür“

Stadtentwicklung

Geschlossene Gesellschaft

Der Bund privatisiert städtische Liegenschaften
Geschlossene Gesellschaft
Zahl der Leiharbeiter steigt

Leiharbeit

Zahl der Leiharbeiter steigt

Die Zahl der Leiharbeiter nimmt zu: Im vergangenen Jahr waren laut Bundesagentur für Arbeit über 950.000 Arbeitnehmer in Leiharbeit beschäftigt. Kritik daran kommt von der Grünen-Fraktion.
Zahl der Leiharbeiter steigt

Geldpolitik

Kein weißes Kaninchen

Welchen Trick hat Mario Draghi jetzt noch auf Lager?
Kein weißes Kaninchen
Dieselgate kappt Audis Gewinn

Audi

Dieselgate kappt Audis Gewinn

Ein Rekordjahr hatte Audi-Chef Rupert Stadler angekündigt, doch nun verhagelt ihm die Diesel-Affäre den Gewinn. Das Betriebsergebnis der VW-Tochter fällt um 6 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro.
Dieselgate kappt Audis Gewinn

Grüne

Importstopp für Palmöl gefordert

Die Fraktion der Grünen im Bundestag fordert einen EU-weiten Importstopp von Palmöl, für dessen Produktion Regenwald zerstört wurde. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) müsse endlich …
Importstopp für Palmöl gefordert

Börse

ProSiebenSat.1 kommt in den Dax

ProSiebenSat.1 steigt in den Dax auf. Der Konzern übernimmt den Platz von K+S, teilte die Deutsche Börse am Donnerstag mit.
ProSiebenSat.1 kommt in den Dax
Ministerin Hendricks warnt vor Neiddebatte

Wohnungsmangel

Ministerin Hendricks warnt vor Neiddebatte

Bauministerin Barbara Hendricks ist dagegen, ein Wohnungsbauprogramm nur für Flüchtlinge aufzulegen. Ein solches Vorhaben könne Missgunst erzeugen und zu Ghettobildung führen.
Ministerin Hendricks warnt vor Neiddebatte
Der neue Goldrausch

Investoren

Der neue Goldrausch

Die Weltwirtschaft schwächelt, die Schuldenkrise in Europa ist ungelöst, China verliert an Dynamik. Die Verunsicherung an den Finanzmärkten lässt immer mehr Anleger auf Gold umsteigen.
Der neue Goldrausch

Spielzeug

Brenzlige Lage bei Playmobil

Die Vorständin Judith Weingart verlässt das Führungstrio des Spielwaren-Konzerns Playmobil. Offenbar gab es Streit über die Neuausrichtung einer Tochterfirma.
Brenzlige Lage bei Playmobil
Mit Absicht schrottreif

Elektrogeräte

Mit Absicht schrottreif

Eine Studie des Umweltbundesamtes beklagt die Kurzlebigkeit von Elektrogeräten - erkennt dahinter aber keine Absicht der Hersteller. Nun wird Kritik an der Studie laut.
Mit Absicht schrottreif

Preispolitik

Textilpreise sollen stabil bleiben

Die Verbraucher geben wieder etwas mehr Geld für Mode aus. Doch davon profitieren vor allem Onlinehändler und Ladenketten wie H&M oder Zara. Immer mehr klassische Modehändler geben auf.
Textilpreise sollen stabil bleiben

Altersvorsorge

Kein Geld für Betriebsrenten

Eine europäische  Regulierung muss her
Kein Geld für Betriebsrenten

Freihandel

Alter Wein, neue Schläuche

Ceta: Sonderrechte für Konzerne bleiben
Alter Wein, neue Schläuche
Gabriel pocht auf Solidarpaket

SPD-Chef

Gabriel pocht auf Solidarpaket

Der SPD-Chef legt nach im Streit über neue Sozialleistungen für Deutsche und die schwarze Null. Nach seinen Vorstellungen soll es eine Art Mindestrente für langjährige Beitragszahler sowie mehr Geld …
Gabriel pocht auf Solidarpaket
Palmöl frisst den Regenwald

Greenpeace-Studie

Palmöl frisst den Regenwald

Eine Greenpeace-Studie zeigt: Hersteller legen Zulieferer nicht offen. Die Klimaschutzexperten sehen einen mangelnden Fortschritt beim Schutz der Regenwälder.
Palmöl frisst den Regenwald
Soviel Streiks wie noch nie

Streikbilanz

Soviel Streiks wie noch nie

Deutsche zeigen immer mehr Mut zum Arbeitskampf: Im vergangenen Jahr erreichte die Zahl der Streiktage den höchsten Wert seit Erfassung der Statistik. Der Rekord basiert vor allem auf den Ausständen …
Soviel Streiks wie noch nie
Rewe verkauft Obst bei Aral

Tankstellen

Rewe verkauft Obst bei Aral

Deutschlands größte Tankstellenkette und der Supermarkt-Konzern planen eine „langfristige strategische Zusammenarbeit“: An bis zu 1000 Aral-Tankstellen werden Kunden künftig im „Rewe To Go“ auch …
Rewe verkauft Obst bei Aral
FAZ erwartet 2015 erstmals wieder Gewinn

FAZ

FAZ erwartet 2015 erstmals wieder Gewinn

Die FAZ rechnet für das vergangene Jahr nach Millionenverlusten wieder mit Gewinn. Die Geschäftsführung geht für 2015 von einem Ergebnis in Höhe von 13 Millionen Euro aus.
FAZ erwartet 2015 erstmals wieder Gewinn
Frauen verdienen 21 Prozent weniger

Einkommen

Frauen verdienen 21 Prozent weniger

Frauen verdienen in Deutschland nach wie vor deutlich weniger als Männer. Das geht aus einem Bericht der Bundesregierung hervor. In kaum einem anderen europäischen Land ist die Differenz ähnlich groß.
Frauen verdienen 21 Prozent weniger
Eröffnung 2017 möglich

Eröffnung 2017 möglich

Der neue Hauptstadtflughafen kann aus Sicht des Technikchefs Jörg Marks trotz Verzögerungen noch wie geplant im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen.
Eröffnung 2017 möglich
Zuwachs bei Autoversicherungen

Zuwachs bei Autoversicherungen

Deutschlands größter Versicherer Allianz hat auf dem hart umkämpften Markt für Autoversicherungen zugelegt.
Zuwachs bei Autoversicherungen
Chef rechnet mit Wachstum in China

Chef rechnet mit Wachstum in China

Trotz einer sich abschwächenden Wirtschaft rechnet Airbus-Chef Fabrice Brégier mit einer guten Geschäftsentwicklung in China.
Chef rechnet mit Wachstum in China
Russische Ölkonzerne wollen Förderung nicht steigern

Russische Ölkonzerne wollen Förderung nicht steigern

Um einen weiteren Ölpreisverfall zu verhindern, wollen die russischen Rohstoffkonzerne ihre Fördermengen vorerst nicht erhöhen. Diesem Plan hätten die Chefs der wichtigsten Erdölunternehmen des …
Russische Ölkonzerne wollen Förderung nicht steigern