Ressortarchiv: Wirtschaft

Schlaglöcher stopfen

Verkehr Sanierung

Schlaglöcher stopfen

Schlaglöcher, kaputte Brücken, undichte Kanäle – Deutschlands Straßen, Schienen und Wasserwege sind in die Jahre gekommen. Union und SPD wollen nun mehr investieren
Schlaglöcher stopfen
Koalition entmachtet die Kleinen

Gewerkschaften

Koalition entmachtet die Kleinen

Die Arbeitswelt wird kräftig umgekrempelt: Neben dem Mindestlohn wollen Union und SPD ein Gesetz einführen, das kleine Gewerkschaften entmachtet. Die sehen jedoch durch den Vorstoß das Grundgesetz …
Koalition entmachtet die Kleinen
Schlanke Trassen

Netzausbau Energiewende

Schlanke Trassen

Neue Strommasten könnten den Rückstand beim Netzausbau reduzieren und somit die Energiewende beschleunigen. Allerdings tun sich auch Probleme auf.
Schlanke Trassen
Bahn will sich gegen EuGH-Urteil wehren

Entschädigung bei Verspätung

Bahn will sich gegen EuGH-Urteil wehren

In einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs billigen die Richter Bahnkunden auch dann Entschädigungen zu, wenn eine Verspätung durch höhere Gewalt verursacht wurde. Die Deutsche Bahn will sich …
Bahn will sich gegen EuGH-Urteil wehren

Strompreis

Strompreis steigt 2014 kaum

2014 wird Strom kaum teurer – jedenfalls in den ersten Monaten. Die stark gesunkenen Beschaffungskosten an den Börsen kommen endlich bei den Verbrauchern an.
Strompreis steigt 2014 kaum
Mindestlohn ist Chefsache

Koalitionsverhandlungen SPD Union

Mindestlohn ist Chefsache

Eine Lohnuntergrenze wird es wohl geben – über die Höhe wird aber noch verhandelt zwischen SPD und Union. Auch um Mütterrente und Rente mit 63 pokern erst die Chefs in kleiner Runde.
Mindestlohn ist Chefsache
Das bisschen Quote

Frauenquote

Das bisschen Quote

Künftig sollen 30 Prozent der Aufsichtsräte aus Frauen bestehen, doch trotz dieser Einigung bei den Koalitionsgesprächen ist Kristina Schröders Flexi-Quote noch längst nicht tot.
Das bisschen Quote
Für einen guten Mindestlohn

Mindestlohn: Studie widerspricht Sachverständigenrat

Für einen guten Mindestlohn

Arbeitsmarkt-Forscher widersprechen der Einschätzung des Sachverständigenrats. Sie meinen, die vom Sachverständigenrat behaupteten überwiegend negativen Folgen des Mindestlohns würden nicht eintreten.
Für einen guten Mindestlohn
Pfizer nimmt Bosulif vom Markt

Krebsmittel Bosulif

Pfizer nimmt Bosulif vom Markt

Preis zu niedrig, Arznei weg: Erstmals hat in Deutschland mit Pfizer ein Arzneimittelhersteller ein wirksames Mittel vom Markt genommen - weil der Konzern seine Preisvorstellungen nicht durchsetzen …
Pfizer nimmt Bosulif vom Markt
Streit der Weisen

Wirtschaftsweise Große Koalition

Streit der Weisen

Die „Wirtschaftsweisen“ genießen hohes Ansehen in Deutschland. In ihrem jüngsten Gutachten stemmen sie sich gegen nahezu alle Vorhaben der geplanten großen Koalition. Das löst Unmut aus – und spaltet …
Streit der Weisen
Kein Freibrief

Deutsche Post Portoerhöhung

Kein Freibrief

Die Post will das Porto für einen Brief auf 60 Cent erhöhen. Diese Erhöhung ist gerechtfertigt. Sie darf aber kein Freibrief sein, um ständig an der Gebührenschraube zu drehen. Ein Kommentar.
Kein Freibrief
Slowenien hält die Troika auf Abstand

Alenka Bratusek

Slowenien hält die Troika auf Abstand

Slowenien kommt seit 2008 nicht aus der Rezession heraus. Trotzdem will die Premierministerin unter allen Umständen die Eigenständigkeit des Landes wahren.
Slowenien hält die Troika auf Abstand
Irland und Spanien verlassen Rettungsschirm

Euro-Krise

Irland und Spanien verlassen Rettungsschirm

Irland und Spanien können den Rettungsschirm verlassen und stehen damit wieder auf eigenen Füßen. In Griechenland kommt die Troika-Untersuchung hingegen nur schleppend voran.
Irland und Spanien verlassen Rettungsschirm

Kommentar

Lange Vorgeschichte

RWE und Eon betteln um staatliche Hilfen für Kohle-und Gaskraftwerke. Man müsste sie bemitleiden, wäre da nicht die Vorgeschichte.
Lange Vorgeschichte
RWE will tausende Stellen streichen

RWE

RWE will tausende Stellen streichen

Die verschlafene Energiewende macht dem Atomriesen RWE das Geschäft kaputt. Um rentabler zu werden, will der Konzern tausende von Stellen streichen. Auch den Aktionären drohen schlechte Nachrichten.
RWE will tausende Stellen streichen
Faires Fest – für alle!?

Forum Entwicklung

Faires Fest – für alle!?

Weihnachten ist die Zeit des Schenkens. Doch kaum jemand denkt beim Einkauf der Geschenke an die Arbeitsbedingungen, unter denen Kleinbauern und Näherinnen in Entwicklungs- und Schwellenländern die …
Faires Fest – für alle!?
VW ruft 2,6 Millionen Autos zurück

"Tiguan" und "Amarok"

VW ruft 2,6 Millionen Autos zurück

Gerade erst hatte sich der Autokonzern einen Sparkurs verordnet, jetzt wird es teuer für VW: Mehr als 2,6 Millionen Autos müssen wegen Problemen bei der Beleuchtung oder der Kraftstoffleitung in die …
VW ruft 2,6 Millionen Autos zurück
Arbeitsagentur will Hartz-IV-Empfänger im Internet überwachen

Internethandel

Arbeitsagentur will Hartz-IV-Empfänger im Internet überwachen

Die Bundesagentur für Arbeit fordert eine gesetzliche Grundlage, um mögliche Nebeneinkünfte von Hartz-IV-Empfängern im Internet überwachen zu können. Die Linkspartei protestiert gegen die Pläne.
Arbeitsagentur will Hartz-IV-Empfänger im Internet überwachen
BIP wächst nur um 0,3 Prozent

Deutsche Wirtschaft

BIP wächst nur um 0,3 Prozent

Nach dem starken Frühjahr verlangsamt sich das wirtschaftliche Wachstum in Deutschland. Das Bruttoinlandsprodukt steigt im dritten Quartal um nur 0,3 Prozent. Während die Importe weiter zulegen, …
BIP wächst nur um 0,3 Prozent
RWE streicht 6750 Stellen

Personalabbau bei RWE

RWE streicht 6750 Stellen

Angesichts schrumpfender Gewinne sollen beim Energieriesen RWE bis 2016 weitere 6750 Stellen wegfallen oder durch Verkauf abgegeben werden. RWE leidet wie die gesamte Branche unter dem stark …
RWE streicht 6750 Stellen
Seehofer hätschelt die Telekom

Seehofers Breitbandpolitik

Seehofer hätschelt die Telekom

Horst Seehofer kündigt ein "flächendeckendes digitales Hochgeschwindigkeitsnetz" bis 2018 in Bayern an. Der Ministerpräsident will Breitband zum Universaldienst erklären und die Telekom von …
Seehofer hätschelt die Telekom
Koalition erwägt Zwangs-Fonds für Energieriesen

Atomkraftwerke

Koalition erwägt Zwangs-Fonds für Energieriesen

Union und SPD wollen Atomkonzerne offenbar dazu zwingen, für den Abriss von AKW vorzusorgen. Das Vorhaben erhöht den Druck auf die ohnehin angeschlagenen Energieversorger.
Koalition erwägt Zwangs-Fonds für Energieriesen

Strom

Strompreise bleiben stabil

Obwohl die Ökostrom-Umlage leicht steigt, wollen die größten Energieversorger die Strompreise auch im kommenden Jahr nicht erhöhen.
Strompreise bleiben stabil
Protest gegen Amazon-Logistikzentrum

Neuer Standort in Tschechien

Protest gegen Amazon-Logistikzentrum

Amazon will in mehreren Ländern in Mittel- und Osteuropa neue Logistikstandorte errichten und verspricht Tausende neue Arbeitsplätze. In einem kleinen Dorf in Tschechien regt sich jetzt aber …
Protest gegen Amazon-Logistikzentrum
Deutsche Export-Überschüsse unter der Lupe

EU-Kommission

Deutsche Export-Überschüsse unter der Lupe

Die EU-Kommission hat Bedenken wegen der deutschen Exportstärke. Die Export-Überschüsse werden deshalb genauer geprüft, kündigte die EU-Behörde am Mittwoch in Brüssel an.
Deutsche Export-Überschüsse unter der Lupe