Ressortarchiv: Wirtschaft

Hohes Risiko für GM

Opel-Übernahme

Hohes Risiko für GM

Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer warnt vor den politischen Folgen einer Absage an Magna. Unterdessen macht Merkel Druck bei GM. Von C. Skowronowski und M. Sievers
Hohes Risiko für GM

Reallöhne steigen

Mehr Geld in der Tasche

Erstmals seit fünf Jahren haben die Arbeitnehmer in Deutschland im Halbjahresvergleich unter dem Strich wieder mehr Geld in der Tasche gehabt.
Mehr Geld in der Tasche
DZ Bank schafft die Trendwende

Gewinnplus für Genossen

DZ Bank schafft die Trendwende

Das Zentralinstitut der Volks- und Raiffeisenbanken schreibt wieder schwarze Zahlen. Kreditgenossen scheuen jedoch die Jahresprognose. Von Bernd Salzmann
DZ Bank schafft die Trendwende
Nothochzeit im Himmel

Fusion der Fluggesellschaften

Nothochzeit im Himmel

Die Lufthansa darf die Fluggesellschaft Austrian Airlines übernehmen. Knallen jetzt die Sektkorken? Wohl kaum. Von Frank-Thomas Wenzel
Nothochzeit im Himmel
Ermittlungen gegen Sarrazin

Untreueverdacht

Ermittlungen gegen Sarrazin

In der Affäre um den Berliner Nobel-Golfclub Wannsee ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Finanzsenator und heutigen Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin (SPD) wegen Untreue.
Ermittlungen gegen Sarrazin

Immobilienfinanzierer

HRE braucht noch sieben Milliarden

Der angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate braucht vom Bund im Laufe dieses Jahres eine weitere Finanzspritze. Für Peer Steinbrück ist das kein Skandal.
HRE braucht noch sieben Milliarden
Ex-Siemens-Chefs zu Vergleich bereit

Schmiergeld-Skandal

Ex-Siemens-Chefs zu Vergleich bereit

Im Streit um Schadenersatzforderungen wegen des Schmiergeld-Skandals steht der Elektrokonzern Siemens nach eigenen Angaben vor einer Einigung mit drei ehemaligen Vorständen.
Ex-Siemens-Chefs zu Vergleich bereit
Infineon kürzt Ex-Chef die Pension

Halbleiterkonzern

Infineon kürzt Ex-Chef die Pension

Der Halbleiterkonzern Infineon will angeblich die Pension für seinen ehemaligen Vorstandschef Ziebart zusammenstreichen. Auch Managementfehler hatten das Unternehmen in die Krise gestürzt.
Infineon kürzt Ex-Chef die Pension
Toyota schließt erstmals ein Werk

USA

Toyota schließt erstmals ein Werk

Der weltgrößte Autobauer beendet die Produktion im Gemeinschaftswerk mit General Motors im kalifornischen Fremont. GM war bereits im Juni ausgestiegen. Es geht um 4700 Arbeitsplätze.
Toyota schließt erstmals ein Werk
Lufthansa steigt bei Austrian Airlines ein

EU-Kommission

Lufthansa steigt bei Austrian Airlines ein

Die Lufthansa kann nach Zugeständnissen die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines übernehmen. Die EU-Kommission genehmigt den Zusammenschluss unter Auflagen.
Lufthansa steigt bei Austrian Airlines ein
DZ Bank kehrt in Gewinnzone zurück

Genossenschaften

DZ Bank kehrt in Gewinnzone zurück

Das Spitzeninstitut für den größten Teil der 1200 Volks- und Raiffeisenbanken erwirtschaftet wieder schwarze Zahlen - nach einem Milliardenverlust im Krisenjahr 2008.
DZ Bank kehrt in Gewinnzone zurück
Gibt es ein Wurstkartell?

Wirtschaftskriminalität

Gibt es ein Wurstkartell?

Das Bundeskartellamt ermittelt gegen 19 Hersteller, darunter führende Markenfabrikanten. Der Verdacht: Preisabsprachen. Mehr als 80 Ermittler durchsuchten bundesweit Firmenräume.
Gibt es ein Wurstkartell?

Statistisches Bundesamt

Jetzt sind viele Lohnerhöhungen echt

Lange Zeit fraßen steigende Preise die höheren Gehälter auf. Damit ist es nun vorbei - der niedrigen Inflationsrate sei Dank. Den Arbeitnehmern bleibt von den Tariferhöhungen real mehr Geld übrig.
Jetzt sind viele Lohnerhöhungen echt

Börse heute

Thomas Cook strebt aufs Parkett

Arcandor steht unmittelbar davor, zerschlagen zu werden. Berichten zufolge planen die Gläubigerbanken, den Reisekonzern Thomas Cook in den kommenden Tagen an die Börse zu bringen. Von Stefan Wolff
Thomas Cook strebt aufs Parkett
Jeder zweite Autohändler vor dem Aus

Nach der Abwrackprämie

Jeder zweite Autohändler vor dem Aus

Kommt das dicke Ende, wenn die Abwrackprämie ausläuft? Eine Studie sieht in der der Autobranche mehr als 90.000 Arbeitsplätze gefährdet. Besonders hart könnte es die Händler treffen.
Jeder zweite Autohändler vor dem Aus
Von Öko-Leuchten und Biorhythmus

Energiesparlampen

Von Öko-Leuchten und Biorhythmus

Strahlung, schädliches blaues Licht und giftiges Schwermetall - Energiesparlampen sind den Deutschen nicht geheuer. Sie zögern mit dem Umstieg. Nicht immer begründet. Von Laura Frommberg
Von Öko-Leuchten und Biorhythmus
Kompromiss

Kommentar

Kompromiss

Bei seiner Forderung für eine Deutsche Netz AG will Sigmar Gabriel Energienetze in privater Hand belassen und dem Bund nur eine Minderheitsbeteiligung zugestehen. Darin liegt ein Konstruktionsfehler. …
Kompromiss
Gabriel als Netzwerker

Deutsche Netz AG

Gabriel als Netzwerker

Der Umweltminister will die Stromautobahnen in einer Gesellschaft bündeln. Die privaten Energiekonzerne müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, nicht genung in Netze zu investieren. Von Frank-Thomas …
Gabriel als Netzwerker

Öffentliche Banken

Die Last mit Krediten

Deka-Bank und LBBW erhöhen Risikovorsorge. Nach fehlgeschlagenen Spekulationen ist nun Sparen angesagt. Kreditausfälle verhageln den öffentlichen Banken das Geschäft. Von Bernd Salzmann
Die Last mit Krediten

Autobauer

Opel bleibt flüssig

Die Finanzlage beim Autobauer Opel ist trotz der stockenden Verkaufsgespräche mit General Motors (GM) für die nächsten Monate gesichert. Die Überbrückungshilfe reicht bis Januar.
Opel bleibt flüssig

Schutzpaket

Wider den Verkehrslärm

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will den Verkehrslärm in Deutschland deutlich senken. Dabei soll es auf dem Boden, in der Luft und zu Wasser zur Sache gehen.
Wider den Verkehrslärm
Zu hochgerechnet

Sonnenstrom

Zu hochgerechnet

Das DIW zweifelt an den berühmten 77 Milliarden Euro Kosten für den Solarstrom. Die Zahl erscheint den Forschern viel zu hoch. Wie kommt's? Von Oliver Ristau
Zu hochgerechnet
"Dreamliner" kommt erst Ende 2010

Boeing

"Dreamliner" kommt erst Ende 2010

Boeing verschiebt die Auslieferung seines neuen problembelasteten 787 "Dreamliner" erneut um fast ein Jahr. Erst im im vierten Quartal 2010 sei mit der ersten Auslieferung zu rechnen.
"Dreamliner" kommt erst Ende 2010
Billige Werkswagen nach Abwrack-Finale

Urteil des Bundesfinanzhofs

Billige Werkswagen nach Abwrack-Finale

Nach dem Erfolg der auslaufenden Abwrackprämie kann die Autoindustrie auf ein neues Instrument zur Absatzsteigerung hoffen. ( mit Video)
Billige Werkswagen nach Abwrack-Finale
Deka-Bank streicht jede zehnte Stelle

Sparkassen-Fondsdienstleister

Deka-Bank streicht jede zehnte Stelle

Dem Gewinnneinbruch bei dem Fondsdienstleister der Sparkassen folgt das Sparprogramm auf Kosten der Beschäftigten: In den kommenden zwei Jahren soll jede zehnte Stelle wegfallen - das sind 350 Jobs.
Deka-Bank streicht jede zehnte Stelle