Detailaufnahme des TFSI-Quattro-Typenschilds
+
Ist der 2.0-TFSI-Motor auch vom Abgasskandal betroffen?

Neues Gutachten

Abgasskandal: Sind bei Audi jetzt auch Benziner betroffen?

  • Jan Schmidt
    vonJan Schmidt
    schließen

Im Abgasskandal bei Audi könnten laut einem Gerichtsgutachten neben Diesel-Motoren auch Benziner von Manipulationen betroffen sein. Bei einem Audi Q5 gebe es dafür deutliche Anzeichen.

Offenburg – Laut dem Gutachten zeigten Abgasmessungen bei einem 2015er Audi*-Modell Q5 2.0 TFSI (Euro 6) des Ingolstädter Herstellers je nach Testsituation deutliche Unterschiede beim Ausstoß von Stickoxiden und Kohlenmonoxid. Vergleichbare illegale Abschalteinrichtungen hatte Audi in der Vergangenheit bereits bei Dieselmotoren eingebaut.

Im Ergebnis lag der Ausstoß von Stickoxiden laut Gutachten nach dem Einschlagen des Lenkrads um 24,5 Prozent höher. Bei Kohlenmonoxid lag der Unterschied demnach bei 59 Prozent. Der Stickoxid-Ausstoß belief sich nach dem Lenkradeinschlag laut Gutachten auf 82,5 Milligramm pro Kilometer und lag damit klar über dem gesetzlichen Grenzwert. Den kompletten Artikel zum Abgasskandal bei Audi lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare