1. Startseite
  2. Verbraucher

Verheerendes Unwetter: Mehrere Tote nach Tornados in den USA

Erstellt:

Von: Jana Ballweber

Kommentare

Mehr als ein Dutzend Tornados haben im US-Bundesstaat Alabama ein Trümmerfeld hinterlassen und landesweit mindestens sieben Menschen getötet.

Montgomery - Mehrere Tornados haben am Donnerstag, 12. Januar, im US-amerikanischen Bundesstaat Alabama ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Die Gouverneurin Kay Ivey teilte auf Twitter mit, dass bei dem Unwetter in ihrem Staat bislang sechs Menschen ums Leben gekommen seien.

Die Nachrichtenagentur AFP berichtet, dass die Todesfälle sich im Bezirk Autauga nahe der Hauptstadt Montgomery ereignet haben. Auch im Bezirk Dallas in Alabama habe es einen Tornado gegeben.

Notstand in den USA wegen Tornados - Sieben Menschen sterben

Der Bürgermeister der Stadt Selma, Verwaltungssitz des Bezirks, berichtet von bedeutenden Schäden. Die Einwohner sollen sich von den Straßen und den umgestürzten Strommasten fernhalten, um sich nicht in Gefahr zu bringen. Insgesamt soll es in den USA mehr als ein Dutzend Tornados gegeben haben.

In zahlreichen Bezirken in Alabama wurde wegen der heftigen Unwetter der Notstand ausgerufen. Die Tornados haben teilweise regelrechte Trümmerfelder hinterlassen. Videos in den sozialen Netzwerken zeigen, wie Autos durch die Gegend fliegen und wild durcheinander in den Straßen liegen.

Vor einem beschädigten Haus liegen Trümmer.
Über ein Dutzend Tornados haben in Alabama eine Spur der Verwüstung hinterlassen. © Butch Dill/dpa

Unwetter-Warnung in Alabama und Georgia: Sieben Tote durch Tornados in den USA

Ein Video zeigt ein Haus, das komplett aus dem Boden gerissen wurde und in einem Stück auf dem Dach eines anderen Hauses landete.

Auch für den benachbarten Bundesstaat Georgia hatte der nationale Wetterdienst Tornado-Warnungen herausgegeben. Laut Behörden gibt es auch dort schon einen Todesfall. Ein Autofahrer sei von einem umgestürzten Baum erschlagen worden.

Etwa 100.000 Haushalte sollen in Alabama und Georgia zwischenzeitlich ohne Strom gewesen sein. Das berichtet die Webseite poweroutage.us. Tornados sind in den USA keine Seltenheit und haben in der Vergangenheit immer wieder Todesopfer gefordert. (Jana Ballweber)

Auch interessant

Kommentare