+
Der Schlappekicker-Vorstand sagt Dankeschön: Christian Stör (Geschäftsführer), Thomas Vögele, Harald Stenger, Jörg Hanau, Ulrike Spitz, Arnd Festerling, Roland Frischkorn und Erich Reiter (von links).

Weihnachtssammlung

Ein Plus von zehn Prozent

Die Schlappekicker-Aktion der FR bringt 2019 fast 38.000 Euro ein. In diesem Jahr wird der Verein zum 70. Mal zur traditionsreichen Weihnachtssammlung aufrufen.

in ereignisreiches und erfolgreiches Schlappekicker-Jahr 2019 ist zu Ende. Es besteht Grund für große Dankbarkeit für die vielfältige Unterstützung der Aktion für unverschuldet in Not geratene Sportlerinnen und Sportler sowie Sportvereine- und initiativen, die sich in besonderer Weise in ihrem Alltag sozial engagieren. All das ist nur möglich, dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Freunde und Leser. Bei der Advents- und Weihnachtssammlung in den vergangenen Wochen zeigten sie sich wieder von ihrer besten Seite: Deshalb können wir heute die beachtliche Summe von 37 869,65 Euro als Spenden-Ergebnis 2019 verkünden.

Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung von etwas mehr als zehn Prozent. Und genauso erfreulich ist es, dass wir in diesem Jahr wieder stattliche Anzahl neuer Spender registrieren konnten und sich zugleich die alten Weggefährten weiterhin in großer Treue mit ihren Überweisungen in den Dienst der guten Sache stellen. Jung und Alt, Prominente und Unbekannte, Fußballer und Vertreter der anderen Sportarten, Vereine, Firmen, Organisationen und die Stadt – wenn der Schlappekicker um Hilfe bittet, sind sie alle Jahre dabei und mit ihren großen und kleinen Spenden in der regelmäßig im FR-Sport veröffentlichten Sammellisten zu entdecken. Gemeinsam können sie sich darüber freuen, dass das aktuelle Sammelergebnis genau Platz zwölf in der Statistik der jährlichen Spendeneingänge der 1951 gegründeten Schlappekicker-Aktion einnimmt.

Feier im Sommer 

Dieses Erfolgserlebnis spornt den siebenköpfigen Vorstand und die insgesamt 50 Mitglieder des Schlappekicker-Vereins an, mit attraktiven Veranstaltungen und Aktivitäten 2020 dem Auftrag dieser traditionsreichen Sammlung erneut gerecht zu werden. Apropos Tradition: In diesem Jahr steigt zum 70. Mal die Schlappekicker-Sammlung und damit verbunden ist auch der Blick auf das kommende Jahr, wenn im Sommer ein stolzes Jubiläum ansteht und das 70-jährige Bestehen der Schlappekicker-Aktion gefeiert werden kann.

Es darf also in den kommenden Monaten gleich mehrfach gefeiert und die Schlappekicker-Historie gewürdigt werden. Das Ziel für die Jubiläen ist klar: Als Institution des Frankfurter Sports will der Schlappekicker weiterhin das Engagement für bewährte und neue Ideen miteinander verknüpfen, für moderne Initiativen und innovative Schritte stehen. Alle Freunde, die dabei auf unterschiedliche Art und Weise ihren Beitrag leisten wollen, sind dazu herzlich eingeladen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare