Auch die ultimative Instanz ist fehlbar

Werner Spies

Auch die ultimative Instanz ist fehlbar

Zum 80. Geburtstag des Kunstkritikerpapstes Werner Spies, der im Beltracchi-Skandal an Renommee verlor.
Auch die ultimative Instanz ist fehlbar
Es ergab sich einfach so

Interview Peter Lindbergh

Es ergab sich einfach so
Der Fotograf Peter Lindbergh über ein ungewöhnliches Bild von Kristen McMenamy, über den langen Weg zum kurzen Moment …
Es ergab sich einfach so

Interview Werner Spies

Aus Venus wurde Eva

Eine kleine Zeichnung, ein großes Gemälde und seine Umfunktionierung durch Max Ernst: Der Kunsthistoriker Werner Spies erklärt im FR-Gespräch eine Arbeit von Alexandre Cabanel.
Aus Venus wurde Eva

Albertina Wien

Wo der Himmel mit der Zitrone jongliert

Eine monumentale Ausstellung in der Albertina in Wien stellt Künstlerzeichnungen aus den Schätzen des Pariser Musée d’Orsay vor – dazu ein grandioser Katalog.
Wo der Himmel mit der Zitrone jongliert

Interview zum Klingspor-Museum

Picasso, ein Hauptgewinn

Picasso, ein Hauptgewinn

Max Ernst

Wie Ernst die Angst nimmt
Wie Ernst die Angst nimmt

Literatur

Ein Malerfreund

Paris war im 20. Jahrhundert einer der wichtigsten Orte der Kunst- und Literaturszene. Mittendrin: Werner Spies, Wissenschaftler, Schriftsteller, …
Ein Malerfreund

Fälscherzeit

Kunst unter Verdacht

Der Originalitätsbegriff steckt tief in der Krise. Den Kunstmarkt beherrscht, vielleicht wie noch nie zuvor, der permanente Zweifel, ob ein Werk nun …
Kunst unter Verdacht

Kunstexperte

Werner Spies: Ich würde mich wieder irren

Auf gut 600 Seiten beschreibt Werner Spies in seiner Autobiografie „Mein Glück“. Dabei geht der Kunsthistoriker und Museumsdirektor auch auf den …
Werner Spies: Ich würde mich wieder irren

Buchpremiere

Das falsche Weiß - Ein Krimi über den Kunstfälscher Beltracchi

Das falsche Weiß - Ein Krimi über den Kunstfälscher Beltracchi

Fälscher

Jetzt bloß zurück in die Normalität

Im spektakulärsten Fälscherprozess der deutschen Nachkriegszeit wurden gestern in Köln die Urteile verkündet.
Jetzt bloß zurück in die Normalität

Neue Sachlichkeit

Die Moderne, ein Irrenhaus

George Grosz hielt der Welt einen gnadenlosen Zerrspiegel vor: Eine Ausstellung in Brühl zeigt sehr selten ausgestellte Arbeiten aus den Jahren 1908 …
Die Moderne, ein Irrenhaus

Auslese

Eine nette Fälscherfamilie

Im größten Kunstfälscherskandal der Nachkriegsgeschichte müssen sich vier Personen vor dem Kölner Landgericht verantworten. Die Gerichtsberichte …
Eine nette Fälscherfamilie

Kunstskandal

Millionen für gefälschte Gemälde

Prozessauftakt in Köln: Wie eine Betrügerbande den internationalen Kunsthandel zum Beben brachte - selbst die größten Auktionshäuser fielen auf die …
Millionen für gefälschte Gemälde