Geschichte wiederkehrender Entmündigung

Autorinnen

Geschichte wiederkehrender Entmündigung

Deutschsprachige Autorinnen haben sich ihren Platz in der Literatur hart erkämpfen müssen.
Geschichte wiederkehrender Entmündigung

Für Sie gelesen

Als alles möglich schien
Der Historiker Schönpflug erinnert an das Jahr 1918.
Als alles möglich schien

Buchmesse - Verlagsporträt

Frauen sichtbar machen

Auf der Buchmesse präsentieren sich auch die eher unbekannten unabhängigen Verlage. Die Verlegerin Britta Jürgs bringt im AvivA-Verlag seit zwanzig Jahren Bücher von weiblichen …
Frauen sichtbar machen

Afghanistan

In Kabul über die Pille schreiben

Afghanistan hat sein erstes Hochglanzmagazin für Frauen: Mit Artikeln über Verhütung, Mode und Kosmetik will das Blatt den Leserinnen zeigen, wie groß die Welt für Frauen sein …
In Kabul über die Pille schreiben

Europa hat die Wahl

Sisyphos als Europäer

Sisyphos als Europäer

„Forbes“-Liste

Reich im Jenseits
Reich im Jenseits

Frankfurter Poetikdozentur

Dodos Herrlichkeit und Ende

Die Lyrikerin, Erzählerin und Essayistin Ulrike Draesner beschließt ihre Frankfurter Poetikvorlesung mit einem Plädoyer für das Nutzlose.
Dodos Herrlichkeit und Ende

Schauspiel Frankfurt

Ein Traum, was sonst?

Michael Thalheimer setzt Kleists „Prinz Friedrich von Homburg“ am Schauspiel Frankfurt groß in Szene.
Ein Traum, was sonst?

Bad Orb

Ziemlich beste Freunde

In Bad Orb wird die Theatersaison mit der erfolgskomödie „Ziemlich beste Freunde“ eröffnet.
Ziemlich beste Freunde

Nachruf Edward Albee

Zum Tod von Edward Albee

Zum Tod von Edward Albee

„Der König von St. Pauli“

Schauspieler Hilmar Thate ist tot

Er war „Mephisto“ und „Der König von St. Pauli“. Jetzt ist der Schauspieler Hilmar Thate im Alter von 85 Jahren in Berlin gestorben.
Schauspieler Hilmar Thate ist tot

Edward Albee gestorben

„Er war unser Gewissen“

Die Stücke des US-Dramatikers Edward Albee halten dem modernen Amerika den Spiegel vor. Die Theaterwelt wird den Tod des Pulitzer-Gewinners nur …
„Er war unser Gewissen“

Neu im Kino: „Nerve“

Gefangene des Spiels

Spannend und komplex: Der Film „Nerve“ macht ein Online-Game zur Gesellschaftsmetapher und führt unangenehm plausibel vor, wie das echte Leben zum …
Gefangene des Spiels

„Nijinski“ in Stuttgart

Das dunkle Etwas tanzt mit

Zersplitterte Welt: Für Gauthier Dance choreografiert Marco Goecke im Theaterhaus Stuttgart ein rasendes, bebendes „Nijinski“-Ballett.
Das dunkle Etwas tanzt mit

Joseph Beuys

Demonstratives Wohnen

Joseph Beuys entdeckt die Kunst mitten im kleinen Leben, Anselm Kiefer vergrößert sich Mal um Mal: Bildbände zeigen, in welchen Räumen Künstler …
Demonstratives Wohnen

"Orlando" in Darmstadt

Die Keuschheit als wippender Reifrock

Lily Sykes leichtfüßige Inszenierung vom 400-jährigen Leben Orlandos am Staatstheater Darmstadt, zuerst erzählt von Virginia Woolf.
Die Keuschheit als wippender Reifrock

Shakespeare

Funkelnde Spekulationen

Zeitgenössische Autoren erzählen Shakespeare-Stücke als Romane neu. Den Anfang machen Jeanette Winterson und Howard Jacobson mit schillernden …
Funkelnde Spekulationen

Wohnen

Die Kosten des Lebens

Den Platz, den wir uns zum Wohnen nehmen, müssen andere teuer bezahlen.
Die Kosten des Lebens